Männer und/oder Frauenuhr?

 - (Computer, Frauen, Männer)  - (Computer, Frauen, Männer)  - (Computer, Frauen, Männer)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab eine Zeit lang mit jemanden in einer WG gewohnt, der mit großer Vorliebe knatsch-rosa Hemden getragen hat.

Und für die Vorurteil-Kings hier: Nein, er war nicht schwul. Nicht bei dem, was man immer mal wieder aus seinem Zimmer hören konnte :D

Was ich damit sagen will:

Die Farbe ist völlig egal. Viel spannender ist die Frage, wie die Farbe zum Gesicht und der restlichen Kleidung steht und - das ist das wichtigste - wie der Träger der Uhr damit auftritt.

Der Typ hatte mit seinen rosa Hemden ein derart selbstbewusstes Auftreten, dass das Rosa an ihm völlig normal wirkte.

Wenn ich jetzt dem ängstlichen Jungen, der sich immer in der letzten Reihe versteckt, eine rosa Montur verpasse, sähe das dagegen sehr fehl am Platz aus. Schon deshalb, weil er sich total dafür schämen würde.

Die große Frage am Ende ist nicht: Gefällt sie deinen Mitmenschen?

Die richtige Frage lautet: Gefällt sie dir?

Mir ist der Sinn der Frage nicht ganz klar. Wegen der Überschrift denke ich, es geht darum, ob die abgebildete Uhr zu Mann oder Frau passt?

In dem Fall würde ich doch einfach sagen: Sich frei machen von Klischees! Wer selbstbewusst ist, der trägt, was ihm gefällt. Und wenn dir die Uhr gefällt, dann gefällt sie dir.

Ich nehme an, die Frage lautet ob es sich um eine Männer- oder Frauenuhr handelt?

Zunächst sehe ich da keinerlei rosane Farbe, was vermutlich an den Lichtverhältnissen liegt, aber auch wenn die Uhr in manchem Licht rosa schimmert, geht die Welt nicht unter. ;D

Es handelt sich ganz sicher um eine Männeruhr, da Frauen so riesige Uhren nicht tragen. Die Ziffernblätter sind bei Frauen kleiner und auch das Band, an welchem die Uhr befestigt ist, ist nicht so breit bei Frauenuhren, da diese ja doch etwas zierlichere Arme haben und so ein Brocken von Uhr an einem durchschnittlichen Frauenarm sehr überladen aussehen würde, also mach dir keine Sorgen. Du trägst nämlich eine Männeruhr.

Danke gehe morgen damit jetzt selbstbewusster durch denTag

0

Ich hab auch schon Frauen gesehen, die solche Brocken tragen... Vielleicht im Boyfriend stlye?

0
@MiaSidewinder

Es gibt sicherlich auch Männer, die kleine Uhren tragen. Generell lässt sich einem Accessoire nicht wirklich ein Geschlecht zuordnen.

Der Grundgedanke ist bloß dass Männeruhren groß und Frauenuhren klein sind.

0

Die Unterscheidung gibt es heute kaum noch ...

0

Frauen tragen heute auch groß, und vor allem goldig, ich würde sie persönlich nicht tragen wollen, als Mann.

1

Was möchtest Du wissen?