Männer UND Frauen: wann beginnt für euch Fremdgehen?

13 Antworten

Du schreibst es schon: Fremdgehen fängt da an, wo du Gedanken, eine herzenshaltung hast, mit jemanden anderen zu schlafen, jemanden anderen küssen zu wollen, ... Und ich kann dir sagen: JA! Es gibt Menschen, die 0 das Bedürfnis haben mit einer anderen Person schlafen zu wollen, wenn sie in einer Beziehung oder Ehe sind. Nur weil es für dich schwer fällt, heißt es nicht, dass es anderen auch schwer fällt bzw sie dieses Bedürfnis haben. Pornos schauen etc. führt sehr stark dazu, dass du gedanklich oder auch tätlich deinem Partner fremdgehen willst/wirst. Eine von vielen Dingen, die dies beeinflussen. 
Deshalb: Fremdgehen beginnt ab dem Moment, wo du halt mit jemand anderen gehen willst, sei es 1cm (kuscheln), 1m (küssen) oder 1km (mit einander schlafen). Und das fängt schon in Gedanken bzw im Herzen an. Schlimm wird es, wenn du diesem Gedanken Raum gibst und ihm nachgehst, in weiteren Gedanken oder eben Handlungen... Die Handlungen, das sichtbare Fremdgehen ist nur eine Folge vom eigentlichen Fremdgehen. 

Die Gedanken sind frei. Fremdflirten fände ich auch noch ok. Die Grenze wäre bei mir beim Küssen und an dem Punkt, wo mein Partner Dinge lieber mit einer anderen Frau bespricht als mit mir. Das Vertrauensfremdgehen und Lügen wären für mich letztlich wohl auch schlimmer als ein rein körperlicher Seitensprung.

Ab dem Besprechen von intimen Informationen wäre es Fremdgehen, anfassen über eine Begrüßungsumarmung hinaus wäre auch Fremdgehen.

Was möchtest Du wissen?