Männer und aufgemotzte Autos

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind die, die von "richtigen" Autos eh nur träumen können. Und die ihre Komplexe, dass sie sich sowas nicht leisten können, kompensieren mit Tuning von Schrottkarren. Wer keine Komplexe hat, der hat das far nicht nötig. Der fährt selbstbewußt genauso einen stinknormalen Opel, oder ohne anzugeben, einen unauffälligen, aber sauteuren BMW.

Finden sich Maserati und Lamborghini Fahrer denn nicht toll? Also ich denke das hat weniger was mit Frauen zutun sondern eher dass das Auto einem selbst gefällt und nicht irgendeiner Frau. Nur weil Frauen auf einmal Trabi super toll finden würden, würd ich mir noch längst keinen zulegen^^

Aufgemotzte Golfs, Opels etc. sind für sie besser, als welche im Originalzustand und zudem noch im Bereich des Möglichen. Teure Sportwagen kosten auch mehr.

Was möchtest Du wissen?