Männer im Tierreich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ein gesundes gut genährtes starkes Löwenmännchen oder oft auch mehrere beschützen ihr Rudel ja auch vor anderen Männchen. solange sie stark jung und gesund sind gelingt ihnen das ja auch, in dieser Hinsicht ist er gut das Löwenmänner immer zuerst fressen.wird ein Rudel übernommen töten die neuen Herscher alle Jungen damit die Löwinnen schneller mit ihnen Paaren auch müssen sie sich eine Führung im Rudel wirklich hart erkämpfen. nur wenige schaffen es. Alle Löwenmännchen werden irgendwann aus des Rudel in dem sie geboren wurden vertrieben müssen dann als Nomaden umherziehen und selbst jagen. viele überleben es nicht. die Überlebenden suchen sich oft Verbündete und übernehmen irgendwann ein Rudel. Halten können sie es meist nur 2 oder 3 Jahre selten länger. in Grunde bilden die Löwinnen den Kern des Rudels und sind auf dauer doch die Herrscherinnen. auch gibt es Tiere bei denen die Weibchen absolut dominant sind. bei Hyänen, Lemuren zb Kattas. und auch bei Elefanten werden die Herden von Leitkühen geführt die Bullen sind eher Einzelgänger. und bei weißen Haien zb sind die Weibchen immer größer und haben darum auch Vorrang beim Fressen.

Gerechte Arbeitsteilung, jeder macht, was er besser kann. Die Löwenmännchen sind größer und schwerfälliger und beschützen ihre Familien durch Imponieren. Dafür könnten sie nicht so gut jagen, das Rudel würde vermutlich verhungern.

Dafür haben die Weibchen aber auch das "Sagen", wo das Rudel hin geht, welcher männliche Löwe sich paaren darf....

Die Kleinen müssen nicht zuerst fressen, weil immer genug übrig bleibt, und sie ja noch Muttermilch bekommen. Und in Hungerzeiten sind die erwachsenen Tiere wichtiger fürs Rudel.

Schneckchen009 30.08.2013, 17:18

Echt, oh, das war mir unbekannt:).

0

Was möchtest Du wissen?