Männer gehen ins Etablissment und Frauen suchen sich einen spieljungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Pauschalisieren bringt nix, niemand erwartet von dir, treu zu sein, wenn du es vermeidest, diese Erwartung zu wecken.

Wenn Du nicht bereit bist, auf Gedeih und Verderb deine Sexualität exklusiv auf einen einzigen Menschen zu fixieren, dann kläre doch einfach deine potentiellen Partnerinnen ehrlich darüber auf. Die jenigen, die dann Reißaus nehmen oder dich unter Druck setzen wollen, wären sowieso nicht die richtigen für Dich gewesen, es wären die, die dann so reagieren wie deine Bisherige.

Diejenigen, die bereit sind sich darauf einzulassen (von Herzen, nicht aus Torschlusspanik), werden eventuell auch das gleiche Recht für sich in Anspruch nehmen. Wenn ich dich recht verstehe, ist das auch in deinem Sinne: Gleiches Recht für Männer und Frauen.

Allerdings wirst Du ein wenig suchen müssen: Frauen, die  nicht monogame Beziehungen anstreben, sind schwerer zu finden (Männer übrigens auch), und den wenigsten steht es auf die Stirn geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was heißt wir haben das Recht zum Affären suchen und zu  Flirten?????

Machen doch auch Männer ...

Nur was mir schon im Bekanntenkreis aufgefallen ist ,das es Frauen eher verziehen wird wie den Männern.

Ist man Sexuell unglücklich und sich  nichts ändert bleibt doch meist zum Schluss nur die Trennung und das Fremdgehen.Was nützt eine Beziehung Wen zwar der Rest stimmt aber das Sexuelle fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt hier Gerechtigkeit? Jeder hat zu mindestens  das Recht zum Flirten und Affären zu haben, wenn er Single ist. Das hat mir Frau oder Mann nichts zu tun. Wenn du in deiner Beziehung im Puff warst, nur weil deine Freundin mal keine Lust auf Sex hatte ist das schräg. Ich hätte dich auch verlassen. Deine Freundin ist vielleicht fremdgegangen weil sie zu wenig Zuwendung von dir bekam. Kann ja auch sein? Sie wird es bestimmt nicht gemacht haben um dich zu ärgern, sondern weil ihr was fehlte. So, nun bist du Single... Wo ist das Problem? Offensichtlich kannst du jetzt genau das machen, was dir fehlte nämlich alles zwitschern, was dir vor die Füße fällt. Also... Nur zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?