Sind Männer, die weinen, Weicheier?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Stimmt nicht 89%
Stimmt 11%

16 Antworten

Stimmt nicht

Das ist eines von vielen Charakteristika eines toxischen Geschlechterrollenbildes welches zu psychischen Problemen führen kann. Ich finde wenn man im 21. Jahrhundert angekommen ist sollte man sein Verhalten nichtmehr über sein Geschlecht definieren.

Stimmt nicht

LACH was für ein dummes dummes dummes Klischee

Frauen oder andere gewisse Sorte Männer denkt, daß dies so ist, aber ich behaupte das Gegenteil ist der Fall
Es kommt natürlich auf die Situation an. Wenn einer anfängt zu heulen, weil ein Schuh nicht mehr lieferbar ist, dann zeugt das nur von kindischen Benehmen, hat aber nichts mit Weichei zu tun

Stimmt nicht

ne, Männer die weinen sind Menschen, die Emotionen zeigen können. Finde ich persönlich bei weitem sympathischer, als kalten Klötze die Angst haben, man könnte merken, dass sie Menschen sind.

Stimmt nicht

Nein, die haben viel größere Eier in der Hose als die armen Männchen, die sich das nicht trauen, weil sie Angst um ihre "Männlichkeit" haben.

Stimmt nicht

Quatsch

Ich hab gestern erst wieder etwas weinen müssen, weil ich Drachenzähmen leicht gemacht Teil 3 so schön fand

<3

Was möchtest Du wissen?