Mängelschein von der Polizei vergessen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mexxy,

das Auto kann bei jeder Polizeidienststelle vorgeführt bzw. der fehlende Fahrzeugschein vorgelegt werden.

Völlig unabhängig, ob Du die Zulassungsbescheinigung rechtzeitig oder nicht rechtzeitig vorgelegt hast, so würde Dich eh nur. max. ein Bußgeldbescheid erwarten der laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog wie folgt aussieht:


Tatbestandsnummer: 811100

Tatvorwurf: Sie führten für das Fahrzeug keine Zulassungsbescheinigung Teil I mit.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 11 Abs. 5, § 48 FZV; § 24 StVG; 174 BKat

Verwarnungsgeld 10,00 Euro


Teurer als diese 10,- Euro wird aber nicht.

Und ob Du diesen Bußgeldbescheid über 10,- Euro überhaupt erhältst liegt an den Polizeibeamten der Dich kontrolliert hat. Er kann eine Ordnungswidrigkeitenanzeige schreiben (und zwar völlig unabhängig, ob Du die Zulassungsbescheinigung fristgerecht oder später vorgelegt hast), aber er muss diese nicht schreiben. Bei Ordnungswidrigkeiten liegt es im Ermessen des Polizisten, ob er was schreibt oder nicht.

Schöne Grüße
TheGrow

Danke sowas nenne ich eine Antwort!.. Diese Antwort werde ich auf jedenfall mit der Hilfreichsten Antwort versehen :)

2
@Mexxy

Genau genommen, hat er deine Frage gar nicht beantwortet!

Du wolltest wissen, ob du auch dein Fahrzeug vorstellen musst oder ob es genügt die Zulassungsbestätigung vorzulegen, oder?

Eine Antwort hierauf kann ich nicht entdecken, sorry!

0
@KlausM1966

Der Einwand von KlausM1966 ist völlig korrekt. Auf das Auto bin ich gar nicht eingegangen.

Das möchte ich hiermit nachholen.

In der Fragestellung steht:

weil ich die Zulassungsbescheinigung Teil 1 nicht dabei hatte..

Der festgestellte Mangel war kein Mangel am Fahrzeug, sondern die fehlende Zulassungsbescheinigung Teil 1.

Da kein Mangel am Fahrzeug festgestellt wurde, muss das Fahrzeug selbst auch nicht vorgestellt werden.

Die Aufforderung in der sogenannten Mängelbescheinigung (in der Bescheinigung dürfte oben rechts übrigens Kontrollbericht stehen) bezieht sich immer nur da drauf, nachzuweisen, dass der vor Ort festgestellte Mangel behoben wurde.

Da nur die Zulassungsbestätigung Teil 1 fehlte, solltest Du auch nur diese vorzeigen.

KlausM1966 hat zwar in dem anderen Thread angeführt, dass das Auto evtl. auch mit vorgeführt werden soll, um festzustellen ob bestimmte Teile im Fahrzeug eingetragen sind. Dem ist aber nicht so.

Wenn bei der Kontrolle Zweifel bestanden hätten, ob die Sachen eingetragen sind, hätte die Polizei dieses schon vor Ort klären können, da diese alle Daten des Fahrzeugscheines können über Funk abgefragt kann.

Im übrigen hätte die Polizei festgestellt, dass sich am Fahrzeug Teile befinden die eintragungspflichtig sind oder die das Mitführen einen bestimmten ABE erfordern und man hat den entsprechenden Nachweis nicht mit, wird die Feststellung im Kontrollbericht mit festgehalten und nur dann muss man das Fahrzeug mit den entsprechenden Papieren vorstellen.

Aus der Fragestellung geht aber nur hervor, dass laut Mängelkarte die Zulassungsbestätigung Teil 1 fehlte. Dementsprechend sollte auch nur diese Zulassungsbestätigung Teil 1 vorgezeigt werden.

Das bei Dir drinnen steht, dass Du das Auto vorführen sollst, beruht wahrscheinlich da drauf, dass sich der Polizeibeamte bei Aufsetzen des Schriftstück eines Standartschreibens bedient hat und gar nicht drauf geachtet hat, das da steht "Auto" und nicht "Zulassungsbescheinigung Teil 1" soll vorgeführt/vorgelegt werden.


Dann noch einmal ein Hinweis, was passiert, wenn man der Aufforderung nicht nachkommt:

  • wurden Mängel am Fahrzeug festgestellt (was bei Dir ja augenscheinlich nicht der Fall war) und das Fahrzeug wird nicht fristgerecht mit dem behobenen Mängel vorgestellt, kann die Polizei die Zulassungsstelle über den Mangel in Kenntnis setzen. Liegen schwerwiegende Mängel vor, kann die Zulassungsstelle die Zulassung des Fahrzeuges entziehen.

  • wurde wie in Deinem Fall die Zulassungsbescheinigung nicht fristgerecht vorgelegt passiert gar nichts bzw. schlimmstenfalls, kann der Polizeibeamte der bis jetzt vielleicht auf eine Ordnungswidrigkeitenanzeige verzichtet hat, diese dann schreiben. Würde Dich 10,00 Euro kosten.

1

Was hindert Dich daran, mit den Papiern und dem Kfz zur Polizei zu fahren und es vorzuführen?

Nichts.. Ich wollte nur wissen wer dafür zuständig ist, ich glaube ehr Zulassungsstelle oder Dekra..aber ich werd erstmal zur Polizei damit fahren wenn nicht einer noch was anderes sagt :D

0

Natürlich musst du dein Auto vorführen und selbstverständlich alle notwendigen Papiere mitbringen. Deshalb steht es ja in dem Brief.

Das WO lässt sich bestimmt klären, entweder durch genaues lesen oder einfacher durch einen Anruf!

So ich habe jetzt Absätze usw eingebaut, aber bei meiner letzten Frage ging das auch nicht und wurde alles zusammen geschrieben.

Hast du denn dieses kleine Vorschaufenster nicht? So wie die Absätze da zusehen sind, so sind sie dann auch nach der Veröffentlichung.

Beim Pc habe ich es aber beim Handy habe ich leider noch nicht gefunden!..

1
@Mexxy

Sorry, diese Möglichkeit hatte ich nicht bedacht ;)

0
Natürlich musst du dein Auto vorführen und selbstverständlich alle notwendigen Papiere mitbringen.

Warum muss sie das Auto vorführen oder besser gefragt, was passiert denn wenn sie das Auto nicht vorführt?

Am Auto waren ja keine Mängel dran, sie hatte lediglich die Zulassungsbescheinigung nicht mit.

0
@TheGrow

Ganz einfach, weil es da steht!

Muss man sich denn unbedingt immer mehr Feinde und Ärger machen als nötig?

Natürlich darf sie (?) auch mit dem Bus dahin fahren, zu Fuss gehen oder ein Taxi nehmen, aber wenn die netten Herren, dann doch noch etwas sehen wollen, geht das wieder von vorn los. Vielleicht gibt es da auch noch etwas zu prüfen, z.B. ob am Fahrzeug vorhandene und einzutragende Veränderungen, Anbauten etc in dem Fahrzeugschein auch so vermerkt sind.

Die beste Art um Ärger und Stress aus dem Weg zu gehen, ist das Vermeiden!!

Als ich in der gleichen Situation war, stand in meinem Brief nicht, dass ich das Auto vorführen sollte ;)

0
@KlausM1966
Ganz einfach, weil es da steht!

Die Frage ist doch nur, was passiert denn, wenn man der Aufforderung nicht nachkommt.

Wenn Du schreibst:

Muss man sich denn unbedingt immer mehr Feinde und Ärger machen als nötig?

In welcher Form soll es denn Ärger geben?

Also nicht falsch verstehen, ich würde auch hingehen, eben die Zulassungsbescheinigung vorlegen und die Sache ist aus der Welt.

Das einzige was passieren kann ist, dass ein Verwarnungsgeld in Höhe von 10,00 Euro fällig ist. Die gleiche Höhe ist aber auch fällig, wenn die Zulassungsbescheinigung fristgerecht vorgelegt wurde.

Was ganz anderes wäre es, wenn Mängel am Fahrzeug vorgelegen hätten. In dem Fall führt die Nichteinhaltung der Frist dazu, dass die Polizei die Zulassungsstelle informiert und diese je nach Mangel die Zulassung für das Fahrzeug entzieht.

Geregelt ist das in der Straßenverkehrs”Zulassungs”Ordnung im § 17

Aber wenn bei einer Kontrolle die Zulassungsbescheinigung nicht vorgelegt wurde, hat das keine weiteren Konsequenzen, außer dem besagten Verwarnungsgeld

0
@TheGrow

Endlich liegst auch du mal falsch!! Hier ein Auszug aus der Fragestellung oben:

Reicht es wenn ich mit meinen Zulassungspapieren zur Polizei, Zulassungsstelle oder Dekra gehe?

Ist das keine Frage???

Die Frage, die du meinst und die lauten soll: "Was passiert, wenn ich der Aufforderung nicht nachkomme?", kann ich im ganzen Text nicht entdecken! Beim besten Willen nicht!!!

Fragen lesen und beantworten, das sollen und wollen wir hier doch alle, oder? Manche lesen aber nicht, sondern interpretieren! Schade!

Natürlich kann ihr rein rechtlich nicht mehr passieren, aber das ist hier nicht gefragt!!

Mein Hinweis auf möglichen Ärger ist nur ein Tipp aus eigener Erfahrung, denn:

Manche oder besser viele Polizisten sind nicht erfreut, wenn man wenig kooperativ ist. Da werden sich Kennzeichen und Anschrift gemerkt und man wird bei jeder sich bietenden Gelegenheit aus dem Verkehr gezogen.

0
@TheGrow

Was ganz anderes wäre es, wenn Mängel am Fahrzeug vorgelegen hätten. In dem Fall führt die Nichteinhaltung der Frist dazu, dass die Polizei die Zulassungsstelle informiert und diese je nach Mangel die Zulassung für das Fahrzeug entzieht.

Woher wissen wir das? Nicht mal die Herren in Uniform wissen das genau! Denn sie hatten ja keinen Schein zum kontrollieren, oder? Ein Mangel ist auch, wenn sich am Fahrzeug Anbauten und / oder Veränderungen zeigen, die nicht eingetragen sind.

Und genau deshalb soll vielleicht das Fahrzeug vorgestellt werden!!

0
@TheGrow

Und da wir beide hier ja so schön dabei, sind habe ich noch etwas zu bemerken:

Auch die Fragen nach möglichen Folgen und Bußgeldern, kann ich ebenso wenig entdecken, wie die Frage ob sie die Zulassungsbestätigung vorlegen soll!!

Hier zitiere ich nochmals die einzigen Fragen aus dem Text der Fragestellerin:

Reicht es wenn ich mit meinen Zulassungspapieren zur Polizei, Zulassungsstelle oder Dekra gehe?

und

..... oder muss ich mein Auto trotzdem vorführen nur weil ich meine Zulassung vergessen hatte?

Dazu weise ich noch auf den folgenden Text aus deinem Profil hin:

Ich mag keine oberflächlichen Antworten und noch weniger Antworten, die jeglicher Grundlage entbehren und schlichtweg falsch sind.

Leider sehe ich das exakt genau so!!

0
@KlausM1966

Die Antwort auf die Fragestellers habe ich in meinem eigenen Thread beantwortet.

Die Anmerkungen die ich zu Deinem Text geschrieben habe, beziehen sich auch nur auf Deinen Text. Und Du hast geschrieben:

Natürlich musst du dein Auto vorführen und selbstverständlich alle notwendigen Papiere mitbringen. Deshalb steht es ja in dem Brief.

Und genau drauf bezog sich meine Anmerkung, denn es passiert nichts weiter wenn sie da nicht hingehen würde.

Auch was Du eben geschrieben hast:

Woher wissen wir das? Nicht mal die Herren in Uniform wissen das genau! Denn sie hatten ja keinen Schein zum kontrollieren, oder? Ein Mangel ist auch, wenn sich am Fahrzeug Anbauten und / oder Veränderungen zeigen, die nicht eingetragen sind.

Und genau deshalb soll vielleicht das Fahrzeug vorgestellt werden!!

Ich weiß nicht wie ich das richtig in Worte fassen kann.

Die Folge einer nicht fristgerechten Vorstellung ist die, dass die Polizei der Zulassungsstelle mitteilt, dass Mängel am Fahrzeug festgestellt wurden, diese aber nicht nachweislich behoben worden.

Im Fall der Fragestellerin wurden aber keine Mängel am Fahrzeug festgestellt, denn die hätten in der Mängelkarte festgehalten werden müssen. Da keine Mängel festgestellt wurden, kann dementsprechend auch keine Meldung an die Zulassungsstelle erfolgen.

Andere rechtliche Konsequenten sind hier nicht vorgesehen.

Ich hoffe Du verstehst was ich meine. Ich wollte nur da drauf hinweisen, dass es keine rechtlichen Konsequenten hat, wenn keine Vorführung bei der Polizei erfolgt.

Aber wie Du richtig angeführt hast, das war ja nicht Frage des Fragestellers.

Und ich will ja auch gar nicht absprechen, dass Du mit dem hier recht hast:

Mein Hinweis auf möglichen Ärger ist nur ein Tipp aus eigener Erfahrung, denn:

Manche oder besser viele Polizisten sind nicht erfreut, wenn man wenig kooperativ ist. Da werden sich Kennzeichen und Anschrift gemerkt und man wird bei jeder sich bietenden Gelegenheit aus dem Verkehr gezogen.

0
@TheGrow

Es wurde hier an keiner Stelle die Frage nach Konsequenzen gestellt. Du bewegst dich hier fernab vom eigentlichen Thema.

Ich habe lediglich die tatsächlichen Fragen kurz und richtig beantwortet und du machst hier eine Diskussion auf, die jeder Grundlage entbehrt.

Ich wiederhole mich gern: "Woher sollen wir das wissen?" Wir kennen den Grund nicht, warum in dem Brief steht, dass das Auto vorgestellt werden soll! Fakt ist nur, dass es da steht! Also sollte man doch davon ausgehen, dass man es bei der Polzei sehen möchte, oder? Der Grund ist nicht relevant!

Niemand will etwas über die Folgen wissen, zumindest nicht hier! Innerhalb dieser Fragen und Antworten, bist du der Einzige, der das thematisiert!

0
@KlausM1966

Und deshalb ist es falsch, wenn ich auf Deine Antwort,

Natürlich musst du dein Auto vorführen und selbstverständlich alle notwendigen Papiere mitbringen.

hinweise, dass es aber keine Konsequenzen hat, wenn man das Auto nicht vorführt?

0
@TheGrow

Entschuldige bitte mal, aber hast du den Überblick verloren??

Wie jeder oben nachlesen kann, ist dein erster Kommentar auf meine Antwort dieser hier:

> Natürlich musst du dein Auto vorführen und selbstverständlich alle notwendigen Papiere mitbringen. 

Warum muss sie das Auto vorführen oder besser gefragt, was passiert denn wenn sie das Auto nicht vorführt?

Am Auto waren ja keine Mängel dran, sie hatte lediglich die Zulassungsbescheinigung nicht mit.

WIe oft willst du dir denn noch widersprechen?

0
@KlausM1966

Interessant wo Du überall Wiedersprüche siehst. Ich sehe da jedenfalls keinen

0
@TheGrow

Dann mach die Augen auf! Das wird mir jetzt echt zu viel.

0
@KlausM1966

Hab die Augen auf, da ist kein Wiederspruch in meinen Aussagen.

Vor allem, Du schreibst und schreibst und schreibst und schreibst, aber die Frage die ich gestellt habe, hast Du nicht beantwortet:

Warum muss sie das Auto vorführen oder besser gefragt, was passiert denn wenn sie das Auto nicht vorführt?

Statt einfach die Frage schlüssig zu beantworten oder einfach zu sagen, Du kannst die Frage nicht beantworten wird hier ewig drum rum diskutiert.

.

0
@TheGrow

Du bist eine ganz nette Nervensäge und diese unsinnige Schreiberei hast du mit Kommentaren begonnen, die vielleicht nett gemeint sind, aber mit den ursprünglichen Fragen nichts zutun haben.

Den ersten Teil deiner Frage habe ich direkt in meinen Kommentar dazu und hier noch zweimal später beantwortet.

Ganz einfach, weil es da steht!

und

Vielleicht gibt es da auch noch etwas zu prüfen, z.B. ob am Fahrzeug vorhandene und einzutragende Veränderungen, Anbauten etc in dem Fahrzeugschein auch so vermerkt sind.

Später noch mal:

Woher wissen wir das? Nicht mal die Herren in Uniform wissen das genau! Denn sie hatten ja keinen Schein zum kontrollieren, oder? Ein Mangel ist auch, wenn sich am Fahrzeug Anbauten und / oder Veränderungen zeigen, die nicht eingetragen sind. Und genau deshalb soll vielleicht das Fahrzeug vorgestellt werden!!

und noch mal

Ich wiederhole mich gern: "Woher sollen wir das wissen?" Wir kennen den Grund nicht, warum in dem Brief steht, dass das Auto vorgestellt werden soll! Fakt ist nur, dass es da steht! Also sollte man doch davon ausgehen, dass man es bei der Polizei sehen möchte, oder?

Den zweiten Teil deiner Frage nach den Folgen, habe ich mit einem Hinweis beantwortet, den du dann gleich wieder kommentieren musstest

Muss man sich denn unbedingt immer mehr Feinde und Ärger machen als nötig?

Außerdem handelte es sich um keine Frage der Fragestellerin, sondern um deine und die hattest du ja schon selbst beantwortet!

Dieser Kommentar von dir, passt wie die Faust aufs Auge:

Statt einfach die Frage schlüssig zu beantworten oder einfach zu sagen, Du kannst die Frage nicht beantworten wird hier ewig drum rum diskutiert.

Du hast nicht eine der ursprünglichen Fragen schlüssig beantwortet, sondern nur den Hinweis auf das fehlende Wo. Die restliche Schreiberei geht bei dir nur um Folgen und Bußgelder, die aber nicht nachgefragt waren!!

Der Fragant mit Diskussionsbedarf bist ganz eindeutig du. Das kann jeder erkennen, der sich noch hier durch findet.

Das war mein letzter Beitrag zu dieser Frage und zu deinen Kommentaren!

0
@KlausM1966
Du hast nicht eine der ursprünglichen Fragen schlüssig beantwortet,

Damit hast Du vollkommen recht. Habe ich soeben nachgeholt.

1

Was möchtest Du wissen?