Mängel nach autokauf!

9 Antworten

Bei manchen Händlern nutzt auch der Besuch einer Werkstatt während der Probefahrt nix. Denn die Teile, die sie teuer weiter verkaufen können, die tauschen sie erst, wenn das Auto verkauft wurde. Bei einem Kumpel war es z.B. die Kupplung, die angeblich neu eingebaut wurde. Bei der Probefahrt alles ok. Nach dem Kauf dann die Überraschung: Die Kupplung war defekt. Witzig dabei: Der Richter sah keine Veranlassung, trotz Rechnung über den Neukauf einer Kupplung durch den Verkäufer, diesem die Kosten aufzudrücken. Begründung u.a. die Mitgabe der Rechnung könnte ein Irrtum gewesen und die Kupplung für ein anderes Auto gewesen sein. Ich kaufe schon seit Ewigkeiten nicht mehr beim "Händler", bei dem auf dem Hof eine Baracke als Büro steht. Ich gehe zum Markenhändler, damit bin ich bisher sehr gut gefahren.

Alles schön und gut aber fahr bitte NICHT ZU ATU fahr zur DEKRA die machen das auch kostet das selbe und die sind besser! Denn das sind alles Studierte oder haben einen Meister und bei ATU hat man ab und zu Hilfsarbeiter! ( Was nicht heißt das alle schlecht sind ) Aber fahr lieber zur Dekra!!

Du musst zwischen Garantie und Sachmängelhaftung (aka. Gewährleistung) unterscheiden. Letzteres ist die zweijährige, gesetzliche Variante der Garantie, die bei B2B bei Neuware gar nicht eingeschränkt werden kann.

Weiteres findest Du über die Suchfunktion, durch deren Nutzung im Vorfeld Du viel schneller an die Information bekommen wärst und Du dir und anderen Aufwand gespart hättest.

Was möchtest Du wissen?