Mädchennamen der Mutter annehmen, auch ohne Scheidung?

2 Antworten

genau darum geht es. Ohne wirklichen Grund wirst du nicht den Mädchennamen deiner Mutter annehmen können. Auch nicht, wenn sie sich scheiden lässt. Ausser dein Vater wäre ein Stadtbekannter Verbrecher

Ich glaub,ab 14 Jahren kann man einfach den Namen der Mutter annehmen,auch ohne Scheidung. Unter 14 müssten beide Elternteile zustimmen.

Aber die Probleme bei Namensänderungen treten eigentlich nicht auf,wenn man den Namen eines anderen Elternteils annehmen will. Frag einfach mal im Rathaus/Amt nach

Geburtsnamen meiner Mutter annehmen?

Meine Mutter hat bei der Hochzeit mit meinem Vater seinen Namen angenommen. Die beiden sind noch verheiratet und wir (meine Geschwister, meine Mutter und ich) haben alle den Nachnamen meines Vaters, gibt es irgendwie eine Möglichkeit den Mädchennamen meiner Mutter anzunehmen wenn ich volljährig bin? Oder ist der Name für meine Brüder und mich sozusagen "gelöscht"?

...zur Frage

Kann ich noch den Doppelnamen meiner Mutter annehmen?

Hallo liebe Comunity,

meine Mama hat einen Doppelnamen. Ihren Mädchennamen und den Nachnamen meines Vaters. Ich habe nur den Nachnamen meines Vaters und würde aber gerne auch den Doppelnamen haben. Kennt sich einer von euch bisschen damit aus und weiß, ob das geht ? Wenn ja, wie ? Und wenn das nicht geht, kann ich nur den Nachnamen meiner Mutter annehmen ?

...zur Frage

Die Mutter meines Kindes hat vor zu heiraten. Unser Sohn soll nun den Namen Ihres Mannes annehmen. Sie hat das alleinige Sorgerecht. Geht das einfach so?

...zur Frage

Frage zur hinkenden Namensführung?

Welche Probleme kann man mit der hinkenden Namensführung haben bzw. wie sieht das konkret aus? Frau Monte heißt z. B. nach Heirat in Deutschland Meier. Sie behält ihre ausländische Staatsbürgerschaft und damit auch den ausländischen Pass. Wie weist sie in D nach, dass sie Meier heißt bzw. dass Frau Monte aus dem Pass Frau Meier ist? Welche Probleme kann sie dadurch in Deutschland oder bei Reisen innerhalb der EU/Schengenraum haben? (In ihrem Heimatland ergeben sich keine Probleme, sie hat kein Problem damit, dort als Frau Monte aufzutreten bzw. heißt dort ja auch wirklich so.) Bitte keine Vermutungen, es ist eine wichtige/dringende Angelegenheit, daher bitte nur antworten, wer sich wirklich auskennt. Die Sachlage ist wie beschrieben, eine Namensänderung auf den Passnamen oder umgekehrt im Heimatland ist nicht möglich. Einzige Möglichkeit ist, dass im Pass weiter "Monte" steht und sie in D Monte-Meier oder Meier-Monte heißt. Wäre aber auch mit Umständen verbunden und eigentlich nicht gewünscht, da sie nach einer Einbürgerung (in 8 Jahren) nur noch "Meier" heißen will. Danke!

...zur Frage

Mädchennamen angenommen und jetzt ist der Ex wieder da.

also,meine Arbeitskollegin hat nach ihrer Scheidung ihren Mädchennamen wieder angenommen.Jetzt hat es das Schicksal so gewollt und sie ist mit ihrem Exmann wieder zusammen gekommen.

Kann sie den Mädchennamen jetzt wieder rückgängig machen und ihren verheirateten Namen wieder annehmen?

...zur Frage

Nach Scheidung alten Namen annehmen?*

Hallo zusammen, meine Frage lautet kann man nach der Scheidung seinen Mädchennamen wieder annehmen und können die Kinder dann auch den Mädchennamen der Mutter annehmen oder beispielsweise den Nachnamen + Mädchennachnamen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?