Mädchen Antwortet nur 1 mal am Tag

1 Antwort

Vielleicht hat sie auf die ganze Schreiberei keine Lust und möchte sich lieber mit dir treffen. Andererseits wird sie auch noch andere Interessen haben, als nur mit dir zu chatten.

Hilfe meine Gefühhle?

Hi Leute,

wer meine letzte Frage gelesen hat der weiß dass ich dachte ich sei verliebt und ich will sie daten und es ihr sagen undsoweiter.. Das Mädel ist etwa so wie ich fast 20 und wir kennen uns 2 einhalb Jahre. jetzt hab ich sie heute (wie jeden Tag) in der Schule gesehen und ich hab irgendwie das Gefühl sie hat kein Interesse an mir- weder Blickkontakt wird aufgebaut, noch sonst was. Ich weiß auxh selbst nichtmal, ob ich sie wirklich liebe geschweige denn ob ich überhaupt auf sie stehe oder ob sie einfach eine normale Freundin bleiben soll....?!

Ich erkenne weder meine wahren Gefühle; noch glaube ich sie steht auf mich. Außerdem frage ich mich das ganze seit 2 Jahren zwischendurch hatte sie einen Freund ich weiß einfach nicht wie das weitergehen soll. Könnt ihr mir einen Anhaltspunit geben?

Dazu kommt dass ich wiederum doch glaube sie steht auf mich weil sie mir so oft auf Nachrichten direkt antwortet wenn ich ihr mal schreib und manchmal kommt es mir vor als mache sie auf Whatsapp Andeutungen und ich glaube sie ist anders zu mir als zu anderen im Gespräch, etwas schüchterner. Sonst ist sie immer weniger schüchtern. Da ist einfach so eine Angst bei mir was ich machen soll und ich kann es mir gerade garnicht erklären?

Dann sei noch gesagt es ist irgendwie bei allen Mädchen so dass ich nicht weiß was ich machen soll und die dann schon zum Teil gerne ansprechen würde. Sie nehmen aber keinen Blickkontakt auf ich schaue immer zu ihnen und dann wenn es klappt / sie interessiert schaut gucke ich IMMER nach direkt 1 sekunde weg. Dann ist es so ich finde z.B. sie sieht gut aus würde sie gern kennenlernen aber ich sag mir dann immer sowas wie ach es gibt hübschere sie hat keine zeit/ keine lust jetzt angesprochen zu werden oder sie hat irgendwas was mir nicht gefällt. Ein Widerspruch in sich ich finde sie hübsch und such mir dann etwas was ich nicht hübsch finde um sie nicht anzusprechen.... Ich weiß nichtmehr weiter??!

Als letztes will ich noch sagen ich war zwischenzeitlich vor ca nem halben Jahr mit nem anderen Mädel ganh gut während die jetzige (Liebe?) von der meine erste Frage handelte ihren Freund hatte und habe mich in die verliebt. Ich war also schonmal unglücklich verliebt vor nicht allzu langer Zeit weil sie die Liebe nicht erwiderte und sowas will ich nicht nochmal durchmachen. Puh ich weiß es ist kompliziert aber vlt könnt ihr mir mehr sagen als ich selbst weiß wie ich mit alldem umgehen soll.. Danke schonmal für Antworten ich glaub beim Nachdenken über alldas kann ich noch wahnsinnig werden

...zur Frage

Meine beste Freundin ist depressiv will sich aber nicht helfen lassen. Was soll ich machen?

Meine beste Freundin hatte es schon immer nicht leicht. Ihr Vater hat ein Alkohol Problem und ihre Mutter schreit sie nur an und schlägt sie auch schon immer. So seid letzten JAhr hab ich gemerkt das sie anders geworden ist. Sie hatte keine Lust auf alles und sie sagte immer sie kann nichts und nichts macht ihr Spaß. Alle anderen denken momentan sie ist einfach nur faul aber das ist sie nicht! Heute hatten wir ein ziemlich ernsthaftes Gespräch. bzw. Chat. Ich wollte ihr nur helfen und wollte mit ihr über ihre zukunft schreiben. Aufjedenfall schreib ich ihr das es besser wäre wenn sie sich jemanden für Hilfe sucht... Und Sis schreib darauf hin, das Sie zu einem Psychologin möchte aber das es nicht. Zu einem weil sie auf dem Land wohnt und ihre Eltern beide Berufstätig sind und zum andern möchte sie andere Angebote auch nicht annehmen. Sie zieht seid einem jahr auch keine jacke mehr aus und wir haben die vermutung das sie sich ritzt. Aber manchmal denke ich das ein paar dinge die sie macht einfach nur macht um Aufmerksamkeit zu bekommen. Diese bekam sie nicht oft in ihrer Familie. Ich habe unglaubliche angst sie zu verlieren oder sie zu verletzen. Ich möchte das sie sich helfen lässt weil es jetzt echt nicht mehr normale teenie-probleme sind... Ich weiß auch nicht was ich ihr schreiben "darf" und was sie verletzen könnte und sogar noch verschlimmert. Was sollte ich jetzt machen? Ich weiß das ihre gesamte Familie ziemlich zerrüttert ist.. also kann ich auh nicht mit jemanden darüber reden. Was sollte ich demnächst beachten? Und was soll sie jetzt machen? Ich weiß echt nicht mehr weiter! Ich mach bald meine 10 und sie muss in ein berufsvorbereitendes Jahr und ich hab angst das sie das alles nicht macht und ihre Zukunft schlecht macht! Tut mir leid wegen all den Rechtschreibfehlern aber ich bin wirklich besorgt!!

...zur Frage

Mein Vorgesetzter bewegt seine Lippen wenn ich spreche. Fast zeitgleich. Als ob er versucht das was ich sage, unhörbar nachzusprechen. Verarscht der mich^^?

Also immer wenn wir ein Arbeitsbezogenes Gespräch führen und ich ihm antworte oder Vorschläge mache bzw generell Feedback gebe dann bewegt mein Vorgesetzter seine Lippen mit. Es macht den Eindruck als versucht er mich damit aus dem Konzept zu bringen, was natürlich nicht klappt. Ich bin der Beste. Vieleicht versucht er auch nur das von mir gesagte, gedanklich nachzusprechen und bewegt dabei unwissentlich seine Lippen. Da ich viel zu sagen habe bin ich vieleicht auch schwerer zu verstehen. Es ist auf jeden Fall faszinierend und ich würde gerne wissen was das ist. Ob andere Menschen das auch machen und warum. Vielen Dank.

EDIT: Ich habe hier durch googlen noch so einen Fall mit ein paar Antworten gefunden:

https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20061022150548AAtJ0gr

Theorie 1: Menschen mit einer Kommunikationsschwäche sprechen das gesagte nach um den gegenüber besser nachvollziehen zu können?

Theorie 2: Oder Hörgeschädigte Menschen sprechen das gesagte nach um den gegenüber besser nachvollziehen zu können?

Theorie 3: Oder Beide Gruppen nutzen diese Strategie und das bereits von Kind auf, angelerntes Verhalten und unwissentlich?

Theorie 3: Oder besonders Aufnahmefähige/Kommunikative Menschen machen dies regelmäßig und können so ganze Gespäche Wort für Wort wiedergeben?

Natürlich würde ich ganz gerne die Meinung von einem Fachmann dazu hören.

...zur Frage

Mädchen gibt kurze antworten. Nächster Schritt?

Hey liebe Community,

Ich (M/17) habe auf einem 18. Geburtstag letzten Samstag ein Mädchen (16) kennengelernt. Waren beide ziemlich angetrunken und haben gut ne Stunde miteinander geredet, bis sie plötzlich abgeholt wurde. Da ich nicht mehr genug Zeit hatte sie nach ihrer Nummer zu fragen, hab ich Sie nach Ihrem Instagram- Namen gefragt und gesagt, ich würde ihr schreiben, was sie ok fand.

Am Nächsten Tag, also Sonntag, habe ich mit ihr ein bisschen geschrieben, aber auch nicht sehr lang, da ich keine Zeit hatte.

Montag, also vorgestern, habe ich ihr dann nochmal geschrieben und bemerkt das sie sehr kurze Antworten gegeben hat (wie z.B. nur "Ja" oder "Ist so"), was Sonntag nicht der Fall war, auch wenn es Sonntag auch eine kurze Konversation war. Also habe ich sie nach ein paar Nachrichten in Ruhe gelassen.

Soll ich es nochmal versuchen ihr zu schreiben? Wenn ja, wie kann ich ihr am besten schreiben damit es nicht zu langweilig klingt?

...zur Frage

Verdammte Zwickmühle - Kopf gegen Herz?

Hey,

ich würde gerne eure objektive Meinung zu meiner Situation wissen.

Ich war vor ca 1 1/2 Jahren mit meiner Ex zusammen, wir hatten verschiedene Ansichten über Ihren Umgang und haben uns dann immer mehr und mehr gestritten, hauptsächlich wegen Kleinigkeiten. 3 Monate später habe ich eine neue Frau kennen gelernt mit der ich bis heute zusammen bin. Heute hat mich meine Ex angeschrieben und wir haben geschrieben was es neues gibt und über uns damals.

Ich habe selbst seitdem wir uns getrennt haben noch oft an sie gedacht, selbst bis heute und in dem Gespräch kam hervor das es bei ihr nicht anders war, obwohl auch sie wieder einen Freund hatte. Meine jetzige Beziehung läuft absolut perfekt. Ich habe mich seitdem ich mit meiner jetzigen Freundin zusammen bin nicht ein einziges mal mit ihr gestritten wirklich!. Bettleben ist super, wir reden über alles und vertrauen uns. Nun zu meinem Problem, man soll ja Beziehungen nicht vergleichen, dass mache ich auch nicht aber ich kann sehr wohl die Gefühle vergleichen und die Liebe zu meiner Ex war von beiden aus sehr Leidenschaftlich und sehr sehr stark. Ich liebe meine jetzige Freundin auch, denke ich aber das Gefühl zu ihr ist nicht ansatzweise so stark und anziehend wie zu meiner Ex.

Was soll ich machen, so oder so bin ich eh wieder das Arsc. Meine Ex will sich mit mir treffen aber ich kann das doch nicht hinterrücks einfach so machen, ich hab ja schon ein schlechtes Gewissen das ich überhaupt mit ihr geschrieben habe auch wenn es meinem Herzen wirklich gut tat das sie mich angeschrieben hat.

Ich sehe nur 2 Optionen in meiner Gefühlslage.

Entweder treffe ich mich mit meiner ex, wir verlieben uns neu und ich muss einem Menschen der mir auch am Herzen liegt sehr verletzen nur weil ich der Meinung bin mein Gefühl zu meiner Ex ist stärker. Wie gesagt, 1 1/2 Jahre nachdem wir uns getrennt haben habe ich immer wieder an sie denken müssen und sie genauso.

Oder aber ich sage meiner Ex das ich keinen Kontakt mehr will und versuche mein Glück weiter mit meiner jetzigen Freundin in der Absicht noch weiter so starke Gefühle aufzubauen wie ich es bei meiner Ex Freundin hatte.

Ich bin ein ziemlich stolzer Mensch und hasse es zu Lügen, deswegen will ich mir so schnell wie möglich darüber klar werden was Sache ist.

Was ist eure objektive Meinung dazu ?

Eine alte Liebe wieder entflammen lassen bzw es zu versuchen da es keine Garantie gibt das es klappt, oder aber das sichere, vor allem auf die Zukunft gesehen versuchen und weiter bei meiner Freundin bleiben.

Vernünftig wäre es den Kontakt zu meiner Ex zu unterbinden da es für die Zukunft mit einer langen Beziehung mit meiner jetzigen Freundin besser ist, Kopf gegen Herz!

...zur Frage

Liebes-Psychopath?

Hallo Leute,

hatte vor einem halben Jahr eine Trennung gehabt (2,5 Jahre Beziehung). Danach ist aus meiner Sicht alles schief gelaufen ...

Hatte sechs Wochen nach der Trennung eine neue Frau kennengelernt, mit der ein ONS lief. Wochen danach kam ich mit meiner Ex wieder ins Gespräch, wo dies leider zum Thema wurde.

Nach anfänglichem erneuten kompletten Kontaktabbruch zur Ex, hatte Sie sich wieder bei mir gemeldet, wonach wir sogar wieder zusammen Dinge unternommen haben und eine erneute Beziehung im Raum stand.

Als sich alles wieder zerschlagen hatte, kamen wieder Tage, wo Sie sich gemeldet hat und mir dann andauernd ein schlechtes Gewissen eingeredet hat:

  • du trägst keine Liebe in dir
  • du bist ein Egoist
  • du verdienst alles schlechte
  • du darfst dich nicht bei mir melden, ich mich aber allezeit bei dir
  • du hast krankhafte Eifersucht in dir (resultierte aus dem einfachen nachfragen, ob Sie denn schon jemand anderes ins Auge gefasst hat)
  • du lässt dich gehen (habe 18kg abgenommen wegen Trennung und dem ganzen Theater, welches gerade geschildert wird)
  • du bist gefühlskalt / du kannst nicht lieben / du hast nie was für mich empfunden
  • du hast mir noch nie gutgetan
  • mir ging es noch nie besser als jetzt

Was die ganze Sache schwer macht ist, dass ich diesem Menschen vertraut habe wie keinem anderen und mir der Mensch immernoch wichtig ist - Sie jedoch teils komplett abriegelt, mir dann dennoch hin und wieder schreibt (wo sie dann sogar anruft, sobald ich nicht innerhalb von drei Minuten antworte) und sie mir auch schnell antwortet, falls ich Ihr was schreibe.

Nehme mir jegliche Aussage dieses Menschen sehr zu Herzen und rede mir das schon selbst ein bzw. fühle mich nach dem halben Jahr nach der Trennung sogar so, als ob ich wirklich ein Psychopath bin. Es wird jeden Tag schlechter - obwohl ich viel mit Freunden, Familie und sogar mit einem Psychologen gesprochen habe. Gerade nach dem Aufwachen schießt mir das durch den ganzen Körper und lässt mich erst gegen Abend teilweise wieder los ...

...Und das alles resultierte nur daraus, dass ich zu ehrlich zu Ihr war (und vor allem so dumm!) und Ihr über eine Sache erzählt habe, zu der ich mich in dieser Zeit (weil nach der Trennung) gar nicht hätte äußern müssen. Habe dadurch auch viele Freunde Ihrerseits verloren, die mich seitdem gar nicht mal mehr beachten.

Was schlagt Ihr vor? Habe aus meiner Sicht alle Mittel ausgeschöpft und möchte einfach den Seelenfrieden finden und mich wieder mit einem klaren Kopf in den Tag stürzen - einfach so, wie das vor der 'Beichte' war.

Habe mein komplettes Selbstbewusstsein verloren. Kann nicht mehr klar denken, machen den Tag über viele Leichtsinnsfehler und kann seitdem nichtmehr richtig mit Leuten ins Gespräch kommen, fühle mich an vielen Tagen alleine (habe schon öfter allein gewohnt und mir machte das die Jahre zuvor noch nie was aus), fühle mich ausgebrannt, und fühle mich vor allem als Betrüger, obwohl die Beziehung zu Ende war.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?