Mädchen - was ist an der Bezeichnung "Weiber... Weib" schlimm?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme mal an, du bist kein Mädel, sonst würdest du das verstehen!!!!! Weib klingt einfach alt und grauhaarig, und ist ziemlich anschätzig!!! Es ist n alter begriff, der in unserer Zeit nichts zu suchen hat!!! lg

aber weiber in der mehrzahl is doch was voll normales wenn wir die weiber in unsrer clique oder so meinen oder mei freundin die ham da alle nix dagegen. was is denn dran so schlimm? Is doch keine beldeidigung

0
@bigsteff94

Da gebe ich Dir Recht, Du sprichst aber hier von einer Variante, die mit örtlichen/regionalen Dialekten zusammen hängt. Wenn ich in Ostfriesland bin, sagt man auch schon mal Wiver. Ihr in Bayern sprecht ja auch noch von Buben (ich kann kein bayrisch, entschuldige). In Ostwestfalen nennt man Kinder auch Wichte usw. Wenn es also in einer Region zum Dialekt gehört, dann ist das in Ordnung.

0

Das Wort Weiber/Weib war in der Vergangenheit die gebräuchliche Bezeichnung für die Frau und niemand hatte etwas dagegen. Im Laufe der Zeit aber hat sich das nun mal geändert und Weiber/Weib ist zum Schimpfwort bzw. zur Abwertung der Frau geworden. Bis in die Beginnenden 1970 war es auch normal, neben Frau für eine unverheiratete Frau das Wort Fräulein zu verwenden, gleich welchen Alters. Auch dieses hat sich geändert, heute benutzt man dieses Wort auch nicht mehr. Damit musst Du leben, die Zeiten ändern sich.

Nur nicht im wunderschönen Bayerb wo die Weiber noch tolerant mit unsrer überforderten männerwelt ist und gnädig mit uns istXd Bayern is des geilste Land der Welt und deshalb verlange ich: Bayern soll zur Weltmacht werden, und überall wird Frieden herrschen XD

0

ja, ist nicht gerade schön, ist sehr abwertend, sag doch einfach mädel oder sowas!

Was möchtest Du wissen?