Maden im Katzenfutter + Würfelzucker?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Maden an sich sind für Katzen harmlos. Ein Häppchen Protein. Im Magen werden sie sofort verdaut - es sind Fliegenmaden und keine Darmparasiten.

Aber der Umstand, dass so viele davon auftreten, beweist, dass das Futter zu lange im Warmen gestanden hat. Dadurch konnten die Fliegen ihre Eier legen und die Maden schlüpfen. Dauert normalerweise an die 2 Tage. Im Sommer muss das Futter zweimal am Tag gewechselt werden, natürlich samt Säubern der Näpfe.

Der Zucker im Wasser ist sinnlos. Eure Bekannte hatte wohl gedacht, den Katzen dadurch das Wasser zu "versüßen". Nur dass Katzen auf "Süß" gar nicht stehen. Und ein dreckstarrendes Trinkgefäß ist für Katzen ein No-Go. So wie überhaupt Wasser, das direkt neben dem Futter steht.

Die Ersatz-Dosenöffnerin hat auf ganzer Linie versagt. Sie versteht nix von Katzen und hat euch eindeutig beschummelt - sehr schlecht für die Katzen. Die haben allenfalls alle paar Tage mal neues Futter gekriegt, aber nicht in einen sauberen Futternapf.
Beim nächsten Urlaub bittet jemand anderen ums Katzenfüttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Maden sind da weil Fliegen Eier in die Futterreste gelegt haben. Deshalb ist es wichtig vor allem im Sommer die Näpfe zu reinigen. 

Durch die Maden bzw. Fliegeneier können deine Katzen sich unter Umständen mit Würmern infiziert haben - das kann aber auch passieren wenn du deine Schuhe im Haus ausziehst und irgendwo von draußen ein Wurmei reingeschleppt hast. 

Viele Tierärzte raten dazu, die Katze alle 3 Monate zu entwurmen, was aber absoluter Quatsch ist! Man sollte seine Katze nur bei Befall entwurmen, schließlich nimmst du auch keine Kopfschmerztablette wenn du denkst du könntest in 2 Stunden Schmerzen haben. Außerdem kann eine Katze, die heute entwurmt wurde direkt morgen Würmer bekommen - es wirkt aöso nicht prophylaktisch!!!

Es wäre sinnvoll regelmäßig Kotproben beim Tierarzt abzugeben und auf Würmer untersuchen zu lassen, dann hast du Gewissheit und schadest deiner Katze nicht unnötig, denn die Mittel gegen Würmer schaden jedes mal aufs Neue die Darmflora der Katze.

Der Bekannten würde ich aber was erzählen, es kann absolut nicht sein, dass sie die Eier nicht entfernt und die Reste nicht weggeschmissen hat! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schälchen mit Katzenfutter-Resten wochenlang nicht sauber gemacht --> Maden

Maden sind Fliegennachwuchs, also haben Fliegen in vergammeltes Katzenfutter, wahrscheinlich ins Nassfutter ihre Eier abgelegt.

Der Würfelzucker sollte scheinbar die Katzen dazu bringen aus völlig verdreckten Trinkschälchen Wasser zu trinken.

Ich vermute (!!) die Katzen wurden nur selten mal gefüttert, und wenn dann hat man das Futter über die vergammelten Futterreste vom letzten mal drüber geschüttet.

Die Trinkschälchen wurden wohl auch nie sauber gemacht, und da drin war bestimmt tagelang abgestandenes Wasser.

Die "gute" Bekannte wird wahrscheinlich eine faule Person sein, die sich um die Katzen nicht mehr als nötig gekümmert hat und die Schälchen nie sauber gemacht hat.

Ich kann mich auch irren, aber so hört sich das für mich an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wurden die Katzentöpfe nicht gereinigt, was der Zucker im Wasser sollte, ist fraglich.

Sprich deine Bekannte darauf an und such dir für den nächsten Urlaub evtl jemanden anderen, der die Aufgabe regelmäßig und gewissenhaft übernimmt.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich so an, als ob Deine gute Bekannte die Katzen zwar gefüttert, aber die Fressnäpfe + Co nicht ordentlich gereinigt hat.

Frag sie mal, wie oft sie die Fressnäpfe und Untersetzer abgewaschen hat und vor allem auch, was Zucker im Trinknapf zu suchen hat.

Meine Geschirre werden nach jedem Fressen heiss abgewaschen und ich hatte noch nie so ein Problem.

Versucht nächstes Mal nen besseren und vor allem auch zuverlässigeren Katzensitter zu bekommen, denn so geht es ja nun wirklich nicht und ich wäre stinksauer, wenn das bei meinen Katzen passieren würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat wahrscheinlich eine Fliege Eier gelegt, aus denen die Maden geschlüpft sind. Das ist gesundheitlich unbedenklich.

Wie der Zucker ins Wasser kam, kann hier Niemand wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich erst mal der "Bekannten" die Ohren langziehen, ihr sagen, dass sie eine Schwein ist und den Katzen schnellstmöglich ein Entwurmungsmittel verabreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ruzumff 17.06.2017, 15:40

NEIN! Mittel gegen Würmer sollten nur bei eindeutigem Befall (Kotprobe beim Tierarzt bring Gewissheit) gegeben werden. Prophylaktisch kann man gegen Würmer nichts machen und es zerstört unnötig die Darmflora!

2
gojenboom 18.06.2017, 14:58
@ruzumff

Man merkt, dass du von nichts eine Ahnung hast. Wenn der Befall bereits da ist, ist es notwendig ein aggressives Wurmmittel zu geben, das der Katze in jedem Fall nicht besonders gut tut. Eine Katze, die so offensichtlich verwahrlost ist und verdrecktes Futter gefressen hat, hat zu 99,999 % Wurmbefall. Da ist dringend Handlungsbedarf geboten und nicht erst noch die Stuhlprobe beim Tierarzt abwarten (was unnötige Kosten verursacht und in so einem Fall völlig sinnfrei ist). Im Übrigen sind Freigänger Katzen zu 90 % von Würmern befallen und sollten daher regelmäßig eine Wurmkur bekommen. 

Es gibt kaum einen Tierbesitzer, der den Kot seiner Katze so regelmäßig überprüft, dass er merken könnte, ob die Katze Würmer hat. Und wenn er es dann merkt, weil die Katze schlapp und krank wirkt, ist es meistens schon zu spät.

0
ruzumff 25.06.2017, 11:21

WENN Befall da ist sollte man gegen die Würmer vorgehen, wenn nicht dann nicht! Du könntest heute Abend auch schwere Kopfschmerzen bekommen, wie wärs mit ner Tablette? 

0

Dann hat eure gute Bekannte sich aber nicht vernünftig um eure beiden gekümmert. Ich habe auch schon mal einen halben Tag Futter stehen lassen. Da kommen doch keine Maden!!!!!!!!!!!!!!!Was hat sie nur gemacht mit denTieren??????????????????? Igitt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ruzumff 18.06.2017, 01:43

Eben, wenn ich im Sommer das Futter ausversehen länger stehen lasse sind manchmal Eier drin aber sicher keine ausgeschlüpften Maden!

1
gojenboom 18.06.2017, 14:51
@ruzumff

Da kann es bei dir aber auch nicht ordentlich zugehen, wenn du "aus Versehen" das Futter stehen lässt. Katzen sind Schlinger. Die fressen ihr Futter sofort auf, wenn es da steht und was nach 3 bis 4 Minuten nicht gefressen wurde, muss man sofort wegräumen. Man sollte niemals Futter den ganzen Tag rumstehen haben. Du scheinst wenig bis gar keine Ahnung von Katzen zu haben.

0
maxi6 18.06.2017, 19:09
@gojenboom

@ gojenboom: Keine meiner 8 Katzen ist ein Schlinger und sie vertilgen ihr Futter auch nicht in 3 bis 4 Minuten, sondern sie kommen zu unterschiedlichen Zeiten und sie fressen innerhalb einer Stunde öfter als einmal.

Im Haus hatte ich noch nie Fliegeneier oder Maden auf dem Katzenfutter, aber wenn ich meinen beiden Strassenkatzen draussen Nassfutter serviere, kann es schon mal vorkommen, dass innerhalb kürzester Zeit alles voller Fliegeneier ist.

Das hat nichts mit Sauberkeit zu tun, denn meine Näpfe werden mehr als einmal täglich heiss gespült.

1

Was möchtest Du wissen?