Maden durch eigenes Verschulden - wie kann man Ausbreitung verhindern?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Panik Yummi,

das sind Fliegenmaden. Von ganz normalen Stubenfliegen. Sie sind eklig. Aber sie vermehren sich erst, wenn sie zu Stubenfliegen geworden sind. Möglich, dass sich einige verpuppen und dann schlüpfen. So what? Solange Du keinen für sie erreichbaren Müll in der Wohnung hast, passiert das nicht wieder.
Glaub nicht den ganzen sch... von wegen "so wie's bei Dir aussieht...". Das kann jedem passieren, da die Fliegenmaden eine sehr kurze Entwicklungszeit haben (vom Ei bis zur fertigen Fliege nur 7 Tage) und in (fast) jedem Haushalt zu finden sind, kann das überall passieren, wenn man mal nicht aufpasst. Eine Fliege legt übrigens bis zu 2000 Eier, kein Wunder dass es wimmelt, selbst wenn nur ein solches Exemplar in Deiner Wohung gelegt hat! Es gibt Schlimmeres - und das Gröbste mit dem 'rausputzen hast du schon hinter Dir.

so wie du es beschreibst, muß die Küche einfach mal gründlich renoviert werden. Aber so richtig mit Möbel rausräumen, die Wände neu machen usw.Die haben sich ja schon richtig eingenistet.

Die naden werden sich verpuppen (so nach 2-3 Tagen, je nach Luftfeuchtigkeit und Temperatur), dann schlüpfen Fliegen und sobald sie NICHTS zu Fressen finden (Fleischreste usw. ) fliegen sie weg und machen sich auf Nahrungssuche :o)

Jeder Angler sagt Dir das gleiche...

0
@TabalugaHH

das wäre ja ein traum... ich überlege auch schon alle lebensmittel zu entsorgen und mich nur noch von direkt-aus-supermarkt-sachen zu ernähren...

0

Was möchtest Du wissen?