Mackeeper löschen klappt nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mackeeper ist Schadsoftware, die Dir mit Horrormeldungen über den Zustand Deines Systems nahelegen will, die Vollversion zu kaufen. Du solltest Maickeeper so schnell wie möglich löschen, da er Dir im Laufe der Zeit Dein System "verbiegt", das dann immer mehr Probleme macht. Google "Mackeeper löschen", da findest Du etliche brauchbare und nachvollziehbare Anleitungen dazu. Hilfreich ist auch, wenn Du Dir das Programm "AdwareMedic" herunterlädst. Befolge die Anleitung. Es ist kostenfrei. Mit der normalen Löschroutine (z.B. in den Papierkorb ziehen), lässt sich Mackeeper nicht löschen und mit dem Uninstaller von Mackeeper selber nicht restlos löschen.

Mackeeper lädt sich oft im Hintergrund, also unbemerkt, wenn Du irgendwelche Gratissoftware von unseriösen Quellen herunterlädst. Du solltest Software nur von vertrauenswürdigen Seiten, z.B. dem AppStore herunterladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mac / das OS installieren nicht selbstständig, das ist ausgeschlossen. Du hast es runtergeladen und installiert und das mit dem Admin - Passwort bestätigt. Anders kommt auf einen Mac nichts.

Um das ganz loszuwerden installieren das OS neu und stelle Deine Daten aus dem Backup wieder her. Wähle dazu ein Backup mit Datum VOR der Inntallation von Maikeeper. Und lass in Zukunft lieber die Finger von solchen Dingen. Alles, was an Systempflege nötig ist, hat Apple schon eingebaut. Genieße Deinen Mac, um alles andere kümmert sich Cupertino.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bluemilk
30.01.2016, 17:37

Es ist nicht notwendig, das System komplett neu zu installieren!

Du hast recht, dass ein Mac derartige "Wartungsprogramme" nicht braucht und dass man immer bestätigen muss, wenn man etwas downloaden will. Allerdings wird MacKeeper teilweise von Anbietern diverser Gratissoftware  sozusagen als Anhang mitgeliefert und nistet sich so erst unbemerkt am Mac ein. Die Vertreiber solcher "Gratissoftware" bekommen dafür von MacKeeper bezahlt! Chip.de ist so eine unrühmliche Adresse. Also immer genau achten, von wo man Software bezieht, ganz besonders, wenn sie "gratis" ist!

0

Was möchtest Du wissen?