Macht zuviel Salz krank?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo,

ja, man sagt, dass zuviel Salz den Blutdruck steigen lässt. Ob das wirklich stimmt, kann ich nicht sagen. Ich erkläre mir mein gesteigertes Salzbedürfnis aber auch oft damit, dass ich einen (im Vergleich zu anderen Menschen) zu niedrigen Blutdruck habe. Insofern gehe ich bei Dir auch davon aus, dass Dein Körper weiß, was er tut, wenn er Dir „Lust auf Salz“ macht und es dann eben auch braucht.

Fakt ist, dass Wasser & Salz im Körper Gleichgewicht anstreben. Stimmt das Verhältnis von Wasser und Salz nicht beantwortet der Körper dies zB mit Durst. Wenn Du sehr salzig ist, solltest Du also auch darauf achten, ausreichend zu trinken.

Wenn Du Dich hier schlauer machen willst, schlag mal bei dem Stichwort Osmose nach. Mithilfe eines Hormons (ADH), das zB bei Wassermangel ausgeschüttet wird, versucht der Körper dann weniger Wasser auszuscheiden. Moment, ich hab einen Link gefunden, wo das sicher besser erklärt wird: http://www.medizinfo.de/endokrinologie/stoffwechsel/nawasser.htm Na dann, prost! ☺

DH

auch dir vielen Dank

0

Alz erhöht den osmotischen Druck in den Zellen. Deshalb gehen Pflanzen auch ein, wenn sie zu viel Streusalz ausgesetzt sind. Salz erhöht den Blutdruck. Wenn dein Bludruck normal ist, wäre dein Blutdruck ohne Salz vielleicht noch niedriger oder du ißt gar nicht soooo viel Salz. Außerdem entzieht Salz dem Körper Wasser. Wenn du also zuviel Salz ist (z.B eine größere Menge Meerwasser trinkst) kannst du daran sterben -und zwar innerhalb weniger Stunden

Salz ist ein Lebensmittel, das der Körper zwingend notwendig braucht. Lediglich ein "zuviel" schadet. Da kann es dann mal z.B. zu Bluthochdruck kommen. Aber das spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle. Das Thema ist sehr komplex. Aber: In einer vernünftigen Dosierung ist gegen "salzen" nichts einzuwenden.

http://www.diabetesgesellschaft.ch/index.php?id=77&L=1 ...
was ich so beobachten konnte: Leute, die zuviel Salz zu sich nehmen, sind oft kurz angebunden, etwas mürrisch und grantig...schlecht gelaunt, haben Tendenz zu starren Ansichten...

DH danke für den Link

0

Das liegt bestimmt daran, daß sie zuwenig trinken, denn diese Symptome sind typisch für zuwenig Flüssigkeit!

Wer mehr Salz ißt, muß mehr trinken! Dann wäre das ok.

0
@heikephs

Ein mögliches Problem dabei ist:
Es setzt einen Teufelskreis in Gang: mehr trinken... mehr Lust auf Salz... die Natur hat einen Spielraum gesetzt in dem man sich nur bewegen kann... Nieren ... Herz schaffen nur eine bestimmte Menge Flüssigkeit ... was darüber hinaus geht führt zu Einlagerung...

0

Zu viel Salz trocknet Deinen Körper aus (Salz bindet Feuchtigkeit) und erhöht auf Dauer den Blutdruck. Ist alles erwiesen.

@critter wenn das alles erwiesen ist dann kannst du mir doch sicherlich auch Quellen nennen die deine Aussage stützen...;)

0
@fragebogen

Wer zu niedrigen Blutdruck hat, soll viel Salz essen und viel Wasser trinken!

Ich empfinde meinen inzwischen sehr "erhöhten" Bludruck von 120/80 immer noch als niedrig, da mein Kreislauf nicht richtig tut (zuwenig Bewegung wegen Schmerzen) - ich will ihn bitte nicht noch niedriger haben!

0
@fragebogen

@fragebogen: medizin-auskunft.de/schwerpunkt/hypertonie/behandeln/lebensstil.php (salzarm essen)

Eine Störung des Elektrolytgleichgewichts oder eine Abnahme der Flüssigkeitsmenge im Körper können auftreten, wenn eine Person zu wenig trinkt, zu viel Salz mit der Nahrung aufnimmt oder zu viel Flüssigkeit in Form von Schweiss oder Blut verliert. eesom.com/go/6R7I84LUU4RGTTYF6KD6NXHGEK77VBOR

0
@critter

Es gi8bt genauso eine Störung im Elektrolythaushalt, wenn man zuwenig Salz ißt!

Ich war mal 1 Woche zu Besuch bei einer, die Angst vor Salz hat - fürchterlich!

Ich hatte aufgesprungene Lippen, getrunken wie ein Loch, war dauernd auf Toilette - gebracht hat's nix - erst, als ich endlich wieder Salz bekam...

0
@heikephs

Du sollst ja auch nicht salzlos leben. Jedes Extrem ist natürlich verkehrt!

0

Ich nasche auch gerne Salz. Kräutersalz, oder Meersalz, oder simples NaCl.

Mit der feuchten Fingerspitze aufgetippt!

Es kommt darauf an, was Du sonst an Salz zu Dir nimmst. Ich habe mal gehört, solange man dem Körper genügend Flüssigkeit (H2O) zuführt, daß er Müll vernünftig abtransportieren kann, ist das überhaupt nicht schlimm. Sieh zu, daß Du eine Menge Gemüse und Obst zu Dir nimmst, um unterschiedliche Spurenelemente zu bekommen.

Mal abgesehen davon, daß eine Riesenmenge Salz tödlich sein kann, weil sie dieElektrolyte durcheinanderbringt - aber das wird beim Naschen nicht vorkommen.

Eine andere Sache ist, daß das Natrium oder das Chlor andere Stoffe aus den Knochen herauslösen kann und dadurch den (Phosphat-???) Stoffwechsel stören kann - aber darüber weiß ich nichts genaueres, habe es mal irgendwo gelesen, nicht verstanden und deshalb wieder vergessen...

ui ich bin nicht alleine Erklärung:) gg

dh danke für die

0

Ja zu fiel ist immer schlecht. Wir vertragen zwischen 3-5 Gramm Salz am Tag aber wir Deutschen verkonsumieren zwischen 30 und 40 Gramm am tag. Unsere Nieren machen also jetzt schon Überstunden. Besser ist es auf salzarme Kost umzusteigen da jedes Fertigprodukt Salz enthält.

Na, da laß ich lieber die Fertigprodukte weg und nasche ab und zu Salz!

0
@heikephs

das ding ich lebe praktisch nur von Fertigprodukten (sofern meine Freundin nicht da is11) und nasche Salz...daher hatte ich leichte Bedenken

0
@heikephs

Wenn du heißhunger auf Salz hast fehlt dir Natrium Chloratum Nr.8 der Schüsslersalze In D.6 3 Stück in den Mund nehmen und Lutschen. Das 3 mal am Tag.

0
@tinimini

von Wiki:

[...] eine Wirksamkeit der Schüßler-Salze ist nicht nachgewiesen.

0

Salz bindet Wasser im Gewebe. Mein Doc sagte mal, wenn Salz so teuer wie Gold wäre, wären alle Menschen viel gesünder

DH. Genau.

0

ist wie bei allen anderen lebensmittel...in maßen ok, zuviel schadet dem Körper.

Ja. Ein zuviel von allem ist ungesund.

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1225104639118&openMenu=1160644260786&calledPageId=1160644260786&listid=1161178818059

http://www.diagnoseklinik-muenchen.de/diagnostik/salz-bluthochdruck.html

Du meinst Natriumchlorid ?

"Speisesalz, Kochsalz oder Tafelsalz (umgangssprachlich einfach „Salz“) ist das in der Küche für die menschliche Ernährung verwendete Salz. Es besteht hauptsächlich aus Natriumchlorid mit einem Anteil von bis zu drei Prozent anderer Salze, wie unter anderem Magnesiumchlorid und -sulfat." von Wiki

unter anderem auch Natriumchlorid ^^

0
@fragebogen

Salzbildner:Chlor Brom Jod Fluor mit Metallen aus der (ich glaube) Erdalkalimetallgruppe

0

Was möchtest Du wissen?