Macht waschen ohne Antikalk die Waschmaschine vor dem normalen Verschleiss kaputt?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Waschmaschine nie kaputt. 61%
Waschmaschine wegen Elektronik oder Anderem kaputt. 36%
Ich wasche mit der Hand. 4%
Waschmaschine wegen Kalk kaputt. 0%
Waschmaschine wegen Kleinteilen aus der Wäsche kaputt. 0%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von führenden Waschmaschinenherstellern empfohlen. Das kam nur, weil ein Vertrag, der erlaubt diesen Spruch immer benutzen zu dürfen, schon vor zig Jahren geschlossen wurde. Denn eine Waschmaschine hält in der Regel ca. 7 Jahre. Kostet 500.- bis 800.- Euro. Was zahlen Sie in dieser Zeit, wenn Sie zu jedem Waschgang Calgon oder einen anderen Wasserenthärter hinzufügen. Rechnerisch über 1200.- Euro.Ausserdem geht durch Kalkfrass eine Waschmaschinen durchschnittlich nach 15 Jahren kaputt. Ein Handwerker hat mir eindeutig von Calcon abgeraten. Er hatte auch eine einfache Rechnung. Er hat mir gesagt, was bei Kalk wann ca. kaputt geht und was dieses Ersatzteil mit Einbau kostet. Es war ein Bruchteil dessen, was ich für Calgon ausgegeben hätte. Auch wenn die Maschine nach ein paar Jahren ganz kaputt ist und ich eine neue kaufen muss ist das günstiger als immer Calgon dazu geben.

Quelle: http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070227044252AAwdl4A

Waschmaschine nie kaputt.

Es kommt darauf an, wie hart das Wasser bei euch ist. Heute sind zwar in fast allen Waschmitteln von Haus aus schon Entkalker drin, aber für das extrem harte Wasser, das ich z.B. habe, reicht das meines Erachtens nicht. Ich gehe auf Nr. Sicher:Entkalker.

Waschmaschine nie kaputt.

In jedem Waschmittel ist Entkalker hat mir mal ein schlauer Verkäufer verraten. Man sollte wahrscheinlich nur bei sehr kalkhaltigem Wasser Entkalker zufügen- allerdings soll man dann ja auch eh mehr Waschmittel benutzen, steht ja auf der Bedienungsanleitung.

Ich kauf jetzt den Kalkstopp vom Aldi, hab aber auch bereits die 3. Waschmaschine (seit 2001). Wohnen in einer Gegend mit sehr kalkhaltigem Wasser. Mal schaun, ob mir die jetzt treu bleibt. Bei den Aldi Preisen stürzt mich das auch nicht gerade in den Ruin :)

Meines Erachtens sind die Kalkwirkungen doch an allen Waschmaschinenteilen zu finden - die Maschine hängt ja kein Fähnchenraus "ich bin wegen dem Kalk kaputt gegangen". Letztendlich ist irgendein Teil wegen dem Kalk hin - das hilft mir dann auch nicht weiter.

Waschmaschine nie kaputt.

Waschmittel enthalten ausreichend Wasserenthärter, mehr ist nicht nötig. Allerdings sind da Pulver besser als Flüssigwaschmittel, weil diese Enthärter nun mal feste Stoffe sind, die man in flüssigen Waschmitteln nicht so einfach "unterbringen" kann.

Was möchtest Du wissen?