Macht unser Untern.sich sozialversicherungstechnisch strafbar um das Wissen, dass die MA der Reinigungsfa. 1-3 h länger arbeiten und dieses nicht vergütet beko?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn das eine externe Reinigungsfirma ist und der Einsatz auf einer Pauschale für das Objekt beruht, dann sicher nicht. Dann geht es nur darum, ob die Reinigungsfirma die Arbeit laut Leistungsverzeichnis erfüllt hat. Welche Zeit sie dafür benötigt, bleibt ihr dann selbst überlassen.

Was möchtest Du wissen?