macht traurige musik traurig, ne oder?

7 Antworten

Es kommt drauf an.

Hörst du traurige Musik an dem Todestag einer geliebten Person, braucht man keine Fröhlichkeit erwarten.

Wenn ich aber z.b. traurige Musik höre, wenn ich auch traurig bin, kann mich das auch wieder aufbauen, weil ich mich dann verstanden fühle, z.b. durch die Lyrics des Songs.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich viel mit Musik/K-Pop & Serienjunkie

Ich persönlich höre sehr gerne traurige Musik ,weil mich diese an mein Vater erinnert ...klar zieht mich das teils wieder runter aber andererseits fühle ich mich ihm dann so nah das ich das dann auch hören möchte ..also daher würde ich sagen ja traurige Musik kann überwiegend traurig machen ,aber ich denke meist dann wenn man auch schon vorher in einer traurigen Stimmung war ..das hängt denke ich davon ab wie es einem vor dem Lied geht

ja denke, dass kommt immer auf die situation an und die art der musik , aber denke auch das wenn man süchtig nach diesem Gefühl wird dass die Musik einen gibt bei Traurigkeit man öfter traurig wird

1
@YasulMain

Ich merke auch das ich das Gefühl von Traurigkeit teilweise mag oder wie du jetzt sagtest süchtig macht ...Ich bin dann bei dieser traurigen Musik gerne in alte Erinnerungen und möchte diese vielleicht damit auch nicht vergessen und höre deswegen öfters traurige Songs..Aber das wechselt bei mir je nach Stimmungslage

0
@jbstylez88

solange du die gegenwart dardurch nicht vergisst und depressiver wirst, denke ich ist es okay, aber habe auch eine lange zeit sad music gehört und naja das Gefühl war einfach nur nice, aber habe mich bisschen zu sehr reinversetzt xD aber nachdem ich es nicht mehr so oft höre gehts mir besser

0
@jbstylez88

denke eher weil ich nicht mehr sad bin aber ja ab und zu hör ich es noch aber es gibt mir jetzt glücksgefühle iwie komisch xD

0

Ja bei abwechslung macht das nichts, aber wenn man öfter traurige musik hört, denke ich nicht dass es wegen der Musik ist sondern wenn weil man traurig ist und nur Musik ist dann keine Lösung. Aber ist ja kein Problem wenn man es einfach nur zum Spaß hört

Irgendwie schon, klingt zwar etwas paradox aber ich fühle mich gleichzeitig auch besser wenn ich welche höre, wenn es mir schlecht geht.

Normal macht dich traurige Musik nicht traurig. Du wirst dadurch nicht in Depressionen verfallen. Wenn sich Gefühle in dir aufgestaut haben, kann sie sie frei setzten aber mehr auch nicht.

Von Metal wird man ja auch nicht aggressiv.

Hör die Musik die dir gefällt

Was möchtest Du wissen?