Macht Spirituelle Energie Menschen gefügig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja. Ich habe selbst erlebt wie es abhängig machen kann. Eine Zeitlang habe ich mich damit auseinander gesetzt. Karten gelegt, Träume gedeutet usw. Ich konnte sogar hellsehen und hellfühlen. Weil ich feinfühlig bin habe ich diese Gaben. Inzwischen distanziere ich mich völlig davon. Sie manipulieren systematisch die Menschen. Sie sollen dabei bleiben und auch ihre Meinung übernehmen. Sie wollen quasi die Macht haben. Manche machen das richtig geschickt und man merkt es erst mal nicht. Es gibt z.B. keine Dualseelen. Ich habe zwei Bücher darüber gelesen und es auch erstmal geglaubt. Mittlerweile weiß ich, daß es unlogisch ist. Sie sagen, daß Dualseelen eine göttliche Liebe sind. Aber es ist auch spirituell. Die Kirche lehnt aber alles spirituelle ab. Ich bin gläubig und verkehre auch in diesem Kreisen. Es gibt auch dort Leute, die beides ausleben möchten. Zum Teil harmlos. Aber manche wollen auch heilen. Geht im christlichen Sinne mit der Bibel durchaus. Wird aber mit Ärzten verbunden. Ganz normale ärztliche Behandlung und halt zusätzlich wird es verstärkt durch Bibeltexte. Das ist im Sinne Gottes, das erkennen sogar Pfarrer an, die weit davon entfernt sind. Man wird systematisch in ihre Macht gezogen und wenn man intelligent ist kommt man allerdings irgendwann drauf, daß es falsch ist. Es hat einen gewissen Reiz. Wir wollen an die große Liebe glauben und grad Frauen finden es toll, daß es dann auch noch eine göttliche Liebe ist. Freikirchen sind in Ordnung, aber Sekten sind eine echte Gefahr. Wir haben in einer Gemeinde Leute, die mit Satanismus großgeworden sind und das ist wirklich die Hölle. Es ist Seelenwäsche. Sie bekommen richtig große Probleme und vergessen das nie. Ich habe Leute erlebt, die sich als Hexe bezeichnen. Sie unterscheiden dann zwischen gut und böse. Natürlich sind das dann alle gute Hexen. Sie posten Baumhäuser, die wie ein Hexenhaus aussehen und finden das ganz normal. Andere posten Bilder mit Totenköpfen. Sie haben es angeblich im Griff und keine Angst vor dem Teufel. Ich habe mich nur ein paar Wochen damit beschäftigt und dann alles, was damit zu tun hat von meiner Facebookliste gelöscht und zuhause alles weggeschmissen. Bei mir ist jetzt nur noch die Bibel. Und die ist wirklich gut. Ich bin traumatisiert und die Kirche hilft mir. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im allgemeinen geht es in die Richtung, was bayernland und Enki geschrieben haben, aber ich musste auch an Sonderfälle denken, die auf deine Frage passen. Ich weiss nicht mehr, wo ich es gelesen hatte: Gurdjieff beschreibt irgendwor, dass er von Zeit zu Zeit diese Energie (Baraka) durch exzessives Wodka-Trinken drosseln musste (auch um seine Anziehung auf Andere zu reduzieren, wenn ich mich richtig erinnere)

Ein paar andre Zitate füge ich zur Erläuterung noch an:

Gurdjieff setzte viel Energie in die vielseitige Vermittlung seiner Arbeit, damit seine Lehre auch in Zukunft von Bedeutung bleibt. Eine geistige Tradition bleibt nur bestehen, wenn sie die innere Kraft hat, um über den Zeitgeist hinauszugehen. Selbstverständlich kommt es auch auf die Kraft der Menschen an, die eine Idee am Leben halten und weitergeben. Aber das allein reicht nicht aus. Denn eine echte geistige Überlieferung hat ihre eigene Energielinie, in der Sufi-Tradition Baraka genannt, „Befähigungskraft". (Auf einem Raumschiff mit Gurdjieff von Bruno Martin)

Bennett, on several occasions, reiterated the assertion that Gurdjieff functioned as a source for this helping energy. Additionally, Bennett states that: Gurdjieff had a full understanding of this matter; that this idea had informed Gurdjieff‘s own search; and that, in Gurdjieff‘s own terminology, baraka corresponds to "hanbledzoin"(in Beelzebub) and "higher emotional energy" (in ISOM). Referring explicitly to Sufic forms, he says that "The sheikh gives [the pupil] the appropriate zikr [inner exercise] at the time of his initiation, at the same time communicating the baraka or energy that enables the zikr to be fruitful." that "The true way transmits a spiritual power, baraka, or hanbledzoin which enables the seeker to do what is quite beyond his unaided strength." And, with regard to Gurdjieff, that "This transmission of higher energy that can be assimilated to the energy of the pupil is a vital part of the process, and in this sense it can certainly be said that Gurdjieff, at all times, was a teacher." (William James Thompson - J.G.Bennett's Interpretation of the Teachings of G.I.Gurdjieff)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Formen von Energien. Was Du beschreibst ist Charisma und hat mit Spiritueller Energie wenig zu tun. Spirituelle Energie hilft, Deine eigene Persönlichkeit zu entdecken und zu entwickeln. Charisma hingegen ist keine schlechte Energie, kann aber zu Abhängigkeit führen, was spirituelle Energie nur insofern kann, wenn einem diese Selbstentwicklung, dieses streben nach dem höheren Sein, wichtiger wird als alles andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gottesanbeterin
06.07.2013, 00:08

Der Fragesteller/die Fragestellerin beschreibt die genannte Eenrgieform doch gar nicht, er/sie bezeichnet sie lediglich als "spirituelle Energie".

0

Einen Menschen, der gefestigt ist und in sich und seinem Leben ruht, kannst Du auch mit noch so viel "Energie" oder was immer nicht gefügig oder abhängig machen. Abhängigkeit setzt eine innere Bereitschaft voraus, sich abhängig zu machen und die Verantwortung für das eigene Leben, das eigene Handeln oder das eigene Denken abzutreten an jemand anderen. Wer das Bedürfnis oder den Wunsch danach nicht hat, wird nicht abhängig, was für einen Guru oder Meister er auch immer treffen mag. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Spirituelle Energie" gibt es im Grunde nicht.

Aber es gibt Menschen, die in ihrer Gesamtpersönlichkeit (Aussehen+Intelligenz+Charakter+Selbstbewußtsein) ein solches Erscheinungsbild an den Tag legen, daß sich viele schwächere Leute unterlegen fühlen und auf deren Worte hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gottesanbeterin
06.07.2013, 00:06

Natürlich gibt es spirituelle Energie; sie wird in der christlichen Tradition als "Heiliger Geist" bezeichnet, in anderen religiösen Traditionen wird sie natürlich anders genannt, doch es handelt sich immer um die "alles durchdringende Kraft Gottes".

1

Nein, spirituelle Abhängigkeit (Energiesuchende) von Gurus und Politiker macht gefügig.

Mandela halte ich für wichtig, daher ist Er auch berühmt. Gurus und Politiker machen sich durch Selbstdarstellung berühmt und wichtig, aber Sie sind es nicht, Sie sind austauschbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gottesanbeterin
06.07.2013, 00:09

Wenn Jemand von jemand Anderem abhängig ist, hat das nichts mit Spiritualität zu tun!

0

Nein, "spirituelle Energie" macht Menschen unanhängig, sie werden "ihr eigener Meister".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?