Macht sich mein Nachbar strafbar mit dem Anbau von Marihuana?

17 Antworten

Ja der Anbau ist generell verboten, allerdings weisst du nicht mit Sicherheit das es Cannabis ist und wenn es schon dein Nachbar ist würde ich zuerst das Gespräch mit ihm suchen, als nächsten Schritt dann mal den Vermieter einschalten.

Polizei ist in einem solchen Fall völlig daneben, schliesslich greift weder er noch die Pflanze die spielenden Kinder an.

Verboten, aber ich würde da jetzt nicht unbedingt die polizei rufen. Du könntest ja mal erst zum nachbarn gehen und ihn bitten damit aufzuhören, wenn es dich persönlich stört. Den Kindern ist es noch nicht bewusst, was das ist und es schadet ihnen körperlich auch nicht (solange er sich da keinen joint anzündet und sie anpustet mit dem rauch). Er stört ja niemanden wirklich damit (also geruchsmäßig und so). Ich würde mir eher sorgen um die bierflaschen machen, die des öfteren auf den spielplätzen liegen.

Es dürfen gewisse Menschen, die Cannabis als Medizin nutzen, und selbst nicht ausreichend viel Geld dafür haben, diese selbst anpflanzen und somit auch klarerweise besitzen. Wenn es sich tatsächlich um die Pflanzen handelt, würde ich die gewisse Person kontaktieren und nachfragen, ob er überhaupt eine Genehmigung dafür hat. Ein Anruf an die Polizei ist auch nicht immer die beste Lösung...

Mag zwar sein, nur besitzen so wenige in D. eine Erlaubnis, dass ich ich es als eher unwahrscheinlich erachte. Zudem würde ich dann doch eher Indoor growen, da ich genau wüsste, das es draußen sehr auffällig wär.

Kann ja auch sein, das der Fragesteller auch die Pflanze einfach nur verwechselt hat....

0

Was möchtest Du wissen?