Macht sich ein Vermieter strafbar wenn er im Mietvertrag bewusst die qm Zahl ändert damit das Amt die Mietkosten für denn Mieter übernimmt?

7 Antworten

Es wird was vorgefallen sein oder der Vermieter hat eben ganz deutlich die Nachtigall trapsen gehört.

Wenn ich der Vermieter wäre würde ich die 60 € pro Monat in der Steuererklärung für 2015 und 2016 noch nachmelden und in 2017 sowieso berücksichtigen.

Dann würde ich erst einmal dafür sorgen, dass die Miete so hoch wird, dass Deine Schwester nicht mehr länger drin wohnen kann.

Das geht auf zweierlei Weise folgendermaßen:

1. Eine Mitteilung, wie groß die Wohnung tatsächlich ist und dafür entschuldigen, dass man sich damals vermessen habe.

2. Eine Mieterhöhung mit dem maximal möglichen Prozentsatz und ggf. die korrekte Wohnfläche dabei angeben, wenn das nötig ist um auf die max. 20 oder 15 % zu kommen.

Dann wird er schon sehen, wie weit ihr mit Euren Erpessungsversuchen kommt. Ihr habt rechtlich nichts in der Hand gegen ihn. Mit der Anzeige beim JC, dass er damals das "Spiel" mit den Zahlen mitgemacht hat, reisst Deine Schwester viel mehr rein, als ihn.

Wenn Dachfenster wirklich undicht sind, muss die Undichtigkeit beseitigt werden oder womöglich tatsächlich das Fenster getauscht werden. Dass aber jedes Dachfenster nach 7 Jahren getauscht werden sollte, ist grober Unfug. Wenn man nicht irgend einen Müll vom Billig-Baumarkt kauft, sind sie so gut, dass sie locker 30 Jahre (dicht) halten.

Sie sollte dort am besten einfach ausziehen.

Wenn es rauskommt, dann bekommt sie den Ärger und muss dem Jobcenter Rechenschaft ablegen!

Den ganzen Mist hätte sie übrigens nicht machen müssen. Das Jobcenter hätte das so schon akzeptiert, aber sie hätte dann halt vom Regelsatz einen kleinen Teil an das Jobcenter (anstatt an den Vermieter) zahlen müssen.

.... bei uns ist die Wohnungsgröße völlig egal, es zählt doch sowieso die Pauschale aus der Tabelle.

Und in jeder Wohnung muß es Abstellflächen geben und somit wird bei einer zu großen Wohnung diese Fläche eben gemeisam festgelegt.

Nur bei den Heizkosten gibt es keine feste Summen.

Hausrecht des Vermieters übertragbar

kann der Vermieter mir mündlich das Hausrecht übertragen um evtl. den Besuch der Nachbarn die sich nie in der Wohnung der Nachbarn aufhalten des Grundstückes zu verweisen.

...zur Frage

Nebenkosten pro Kopf oder Quadratmeter?

Kann der Vermieter den Mietvertrag ohne Zustimmung der Mieter ändern? Zum Beispiel wenn bei Einzug in die Wohnung vor mehreren Jahren die Nebenkosten noch pro Kopf berechnet wurden, nun aber auf die qm Größe der Wohnung verteilt wird.

...zur Frage

Vermieter betrügt mich in der qm zahl

Folgendes, wir ziehen aus und haben Nachmieter. gefunden. Durch zufall habe ich so rausgefunden das in ihren Mietvertrag viel weniger qm sind . in meinem stehen 83qm in ihrem 75qm , also das ist schon ein gewaltiger unterschied. Der Vermieter kann sicherlich alles ändern aber doch bestimmt nicht die qm?

Kann ich ihn anzeigen oder etwas ähnliches , ich mein das ist doch ungerecht, und ich hatte schon von anfang an gedacht das das keine 83 qm sind , habe ich doch recht gehabt.

Ich bitte um Hilfe und Danke

...zur Frage

Wer hat das Hausrecht in einer Wohnung (familie)?

Das die Mieter das Hausrecht für die Wohnung haben, aber nicht der Vermieter, ist mir schon klar. Nehmen wir mal an, A und B haben beide den Mietvertrag unterschrieben, sind somit beide rechtsmäßige Mieter und haben das Hausrecht für diese angemietete Wohnung.

A und B bekommen eine(n) Sohn/Tochter. Hat diese(r) Sohn/Tochter nun auch das Hausrecht? Wie ist es bei Kindern (bis 13) oder minderjährigen Jugendlichen (14-17), oder muss die/der Sohn/Tochter volljährig sein, um das Hausrecht auch zu haben.

...zur Frage

Mieter hat gekündigt - Vermieter will Wohnung vor Miet-Ende besichtigen.

Mal angenommen ein Mieter kündigt seinen Mietvertrag zum 31.Februar 2010. Hat der Vermieter das Recht die Wohung vorher zu besichtigen?

Wenn ja, wielange vorher muss der Vermieter dem Mieter Bescheid geben, dass er am Tag X die Wohnung besichtigen will?

Wieviel Terminvorschläge müssen vom Vermieter an den Mieter gemacht werden?

Angenommen, der Vermieter hat nur Abends Zeit und der Mieter nur morgens, wer muss nachgeben?

...zur Frage

Muss ich die Vermieter Begleitung in meine Wohnung lassen?

Der Mieter übt als Besitzer der Wohnung das sogenannte Hausrecht aus. Er allein entscheidet, wer die Räume betreten darf und wer nicht. Auch dem Vermieter darf deshalb grundsätzlich der Zutritt zur Wohnung verweigert werden - es sei denn, dieser kann einen sachlichen Grund vorweisen. Ein solcher liegt vor, wenn der Vermieter einen vom Mieter angezeigten Mangel beseitigen möchte.

Wenn der Vermieter seinen Kollegen zur Mängelbeseitigung mitbringt, darf ich seinen Kollegen den Zutritt zur Wohnung verweigern?

Vermutlich möchte der Vermieter seinen Kollegen mitbringen um den Küchenabfluss zu reinigen. Dies kann von dem Vermieter allein beseitigt werden. Ich möchte nicht das fremde Leute in meiner Wohnung rumschnüffeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?