Macht Shisha rauchen süchtig oder/und high?

6 Antworten

Kommt drauf an was du rauchst und wie du rauchst. Wenn man Tabak raucht, und gepafft, dann wirst du nur minimal süchtig, und high wirst du davon nicht. Wenn du normalerweise nicht rauchst und auf Lunge rauchst, dann wirst du schnell süchtig wenn du es regelmäßig machst, und das Nikotin wirkt schon ziemlich heftig im Kopf. Dir wird schwindelig und sowas. Wenn du dann weitermachst, wird dir irgendwann richtig übel, und dir wird kalt und du bekommst Herzrasen und so. Nennt man Nikotinüberdosis. Als "high" bezeichnet man nur, wenn du durch die Shisha Marihuana oder ähnliches rauchst.

Süchtig: tendenziell ja, da eben Nikotin enthalten ist, wie in jedem Tabak.
High: Kommt darauf an, wie oft Du das machst (High vom Nikotin) oder was Du reintust.

Theorethisch ja. Es kann süchtig machen, aber wirklich nur wenn man ununterbrochen Shisha raucht. Von Zigaretten wirst du viel schneller süchtiger. High wirst du nur wenn du Gras als Tabak verwendest, was aber in Deutschland verboten ist und abgesehen davon ist das auch unnützlich, weil man das nur macht wenn man unbedingt breit werden will. Drogen sind böse, ich rate dir davon ab. Es gibt Tabak, der echt klasse schmeckt, deswegen machen das viele.

Wenn du das zu oft machst, also mehrmals hintereinander kannst du einen Flash bekommen und dir wird übel, weil du ne leichte Überdosis Nikotin hast. Dann ist dir übel, alles dreht sich und vielleicht hast du Kopfweh, aber es geht relativ schnell wieder weg.

Was möchtest Du wissen?