6 Antworten

Ganz auf Salz kann man nicht verzichten, eine gewisse Menge braucht der Körper damit der Stoffwechsel richtig funktioniert. Wenn man zu viel Salz nimmt speichert der Körper für eine gewisse Zeit Wasser, man spürt es ja auch, wenn etwas zu salzig war ist der Durst grösser. Aber dick macht Salz ganz sicher nicht.

Salz bindet Flüssigkeit, d.h. in deinem Körper wird das Wasser gesammelt. Weniger Salz heißt, weniger Flüssigkeit im Körper.

Aber ganz drauf verzichten solltest du nicht.

Nein, Salz macht nicht dick. Nur Salz speichert nun mal viel Wasser im Körper. Nicht nur der Blutdruck steigt, sondern man verliert nicht so viel an Gewicht. Mehr auf Kräuter und Gewürze und weniger Salz setzen lohnt sich also.

nein, aber es bindet Wasser.. d.hwenn du weniger salz isst, kann es sein, dass du weniger Wasser im Körper hast, und dann wiegst du weniger... aber damit hast du auch nicht weniger fett, insofern ist es nicht relevant.

Menschen mit Bluthochdruck sollten salzkonsum einschränken... oder wenn du zu viel salz isst...

soweit ich weiß wegen Wasserinlagerungen, aber man sollte eh nur 7 g/Tag zu sich nehmem... und Diäten sind eh fürn A**** stelle leiber deine Ernährung dauerhaft um

Salz speichert wasser

Was möchtest Du wissen?