Macht reichlich Frühstücken dick oder schlank?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Reichlich Frühstücken kurbelt den Stoffwechsel an. Niemals das Frühstück ausfallen lassen. Wenn du Kalorien sparen willst, mach das bei den anderen Mahlzeiten. Dein Körper kommt ause einer 7 Stündigen Fastenzeit und racht ein Signal, das was reinkommt, sonst gehts in den Speichermodus, sprich ins Fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tabi01 28.12.2013, 14:21

Lieber ein gutes Frühstück - zum Stoffwechsel ankurbeln und ein Kohlenhydrat - armes Abendessen (:

Das ist eigentlich die beste Kombi - war zumindest bei mir so (:

1

Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König, und Abendessen wie ein Bettler Es gibt derart viele Meinungen was das Essen anbetrifft. Iss ausgewogen vor allem deinem Typ (Bg 0,A,B;AB) entsprechend, dann nimmst Du auch nicht zu. Kohlehydrate in Verbindung mit Fett sind Dickmacher mMn ist es egal wann man sie zu sich nimmt. Wenn ich nach 17:00 nichts mehr esse habe ich am nächsten Morgen weniger auf der Waage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke so pauschal kann man das nicht sagen. Jeder empfindet das anders. Einzig und allein auf die Gesamtkalorienbilanz kommt es an. Soll heißen, ob du nun frühstückst oder nicht ist egal, solange du am Ende des Tages nicht mehr konsumiert hast, als du verbrauchst. Manchen gelingt das eben besser, wenn sie gut frühstücken und das ist sicher auch anzuraten, weil sie dann gar nicht in solche Heißhungerattacken gegen Mittag geraten. Deshalb schwören ja auch einige darauf 5 - 6 kleinere Mahlzeiten pro Tag anstelle von 3 größeren. Jeder muss das für sich selbst herausfinden, was ihm taugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frühstück hilft. du isst bewust zu frühstück. wenn du das ausfallen lässt arbeiten gehst und nebenbei isst nimmt man oft schockolade oder so und man isst unbewusst zu viel. wenn du frühstückst z.b. müsli das sogar längere zeit satt macht isst du weniger. dadurch wird man aber nicht schlank. zur gesunden ernährung muss man sich schon auch etwas bewegen. also sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Spruch kenn ich auch. Da ist schon was dran: Nach deinem Frühstück bewegst du dich den ganzen Tag und verbrauchst somit auch Kaloriens. Nach dem Abendesse ist das meist weniger der Fall, da hats Zeit anzusetzen. Es geht aber eben nicht nur um die Menge, sondern auch was man isst. Eine Portion Lasagne zum Abendbrot setzt natürlich mehr an, als zwei Scheiben Vollkornbrot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich morgens ruhig sattessen, denn du verbrauchst diese kalorien über Tag wieder. Außerdem ist es wichtig genug morgens zu essen, denn du musst deine Reserven auffüllen ansonsten kippst du leicht um :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgens esse wie ein Kaiser. Mittags wie ein König . Abends wie ein Knecht :D Morgens kann man viel essen. Abends hingegen nicht, weil man sich dann hinlegt und dan bewegt man sich nicht. Dadurch wird man fett. Aber wenn du dich den Tag über ausreichend bewegst dann kannstdu morgens soviel essen wie du möchtest und nwas du willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frühstück Ist die Wichtigste Malzeit am Tag und deshalb solltest du morgens viel Obst und Brot essen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?