Macht rauchen wirklich süchtig?!

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Hi, Das schlimme an einer Sucht ist, dass man nicht merkt, wenn man süchtig wird. Hast du intensiv mal geraucht und versuchst aufzuhören, kommen folgende Erscheinungen zutage. Fahrigkeit, Nervosität, Unruhe, Aggressivität, Ausreden wieso man dann doch wieder anfängt oder erst gar nicht richtig aufhört. Irgendwie juckt es dich dann in den Fingern doch wieder zu rauchen, du denkst nur noch an diese Zigarrette und denkst die eine kann mir doch nicht schaden. Und in Wahrheit hat bereits zu diesem Zeitpunkt die Zigarette die Macht über dich erhalten. Die Zigarette bestimmt dein Leben. "Bald ist Pause, dann kann ich eine rauchen, bald ist Schulschluss, dann kann ich rauchen, Morgens zum Frühstück, ach rauch ich mal schnell eine. Du wirst sehen, es wird verdammt schwer werden sich dem zu entziehen. Zudem bewirkt das Nikotin, dass Dopamin, also Glückshormone ausgeschüttet werden, dann musst du diese Hormone immer herstellen - über die Zigarette. Lg Sonnenblume533

genau DAS ist das gefährliche an Zigaretten. Sie machen langsam süchtig. Vermutlich würde das Prinzip der Industrie nichtmal funktionieren, würde man sofort Suchtprobleme bekommen, weil dann jeder Angst hätte ;)

ALLE meine Freunde sagten am anfang, die Dinger würden einfach nicht schmecken, und darum würden sie auch keine Probleme haben damit aufzuhören. Sie machen das "nur so". langsam wurden sie dann alle süchtig und das merkten sie erst, als sie süchtig waren. Sucht ist ein schleichender Vorgang. Pass auf, da es oft keinen Weg zurück gibt. Besser du fängst nie an, später werden dich ALLE deine Freunde beneiden ;)

ich bin echt rastlos, was das problem von leutn wie dir ist, sei glücklich das du noch nicht süchtig bist oder möglicherweise noch aufhören könntest, denn wissen tust du dies ja nicht und leg es nicht darauf an süchtig zu werden, zudem ist das was du machst reine geldverschwendung. hör auf solang es nicht zu spät ist, aber es gibt tatsöächlich menschen die soviel selbstdiziplin haben, das sie nicht alzu süchtig werden.

das Nikotin lässt deinen körper nach mehr verlangen, eine richtige Sucht stell sich aber für mich nicht dar, da es keinen Entzug gibt, du kannst jederzeit aufhören - das körperliche Verlangen stellt sich in der Regel nach 10-14 Tagen ein! So manch einer glaubt er könne nicht aufhören zu rauchen, weil die Sucht so gross wäre, das ist negative Suggestion, die genau dazu führt, das es schwierig wird, dabei ist es ganz leicht!

das denkst du nur, das dachte ich am anfang auch. kommt natürlich auch drauf an, wie viel du rauchst. versuch mal von heute auf morgen aufzuhören, während du eine volle schachtel neben dir hast...

Wenn du nicht süchtig bist, wieso rauchst du dann??? Du willst doch nicht erzählen, dass dir das wirklich schmeckt???

Versuch doch einfach mal nicht zu rauchen, dann wirst du schneller als schnell merken, dass das nicht so einfach geht. Ich spreche aus eigener Erfahrung: ich war jahrelang davon überzeugt aufhören zu können, wenn ich nur wollte. Irgendwann wollte ich nicht mehr rauchen, aber ich konnte nicht "keine rauchen"...

Hm du rauchst obwohl du denkst du könntest aufhören? Ich denke eher, dass du schon süchtig bist, denn probier es doch mal aus, dass du nicht rauchst. Dann siehst du ja, ob du die Kippen brauchst. Nichtraucher zu sein is eh gesünder!

versuch mal aufzuhören. Rauch ne Woche/Monat lang nichts, dann wirst du merken, dass es dir fehlt.

Ja sie kommt noch. Bei einem geht es schneller, bei dauert es eben etwas.

rauch mal 1 monat nicht wenn dir dass nichts ausmacht dann bist du nicht süchtig..... wenn du aber unkonzentriert bist und dich nicht gut fühlst, bist du süchtig...

Du hast es bald geschafft!

Wenn Du weiterhin so hart Dein Ziel verfolgst süchtig zu werden, damit Du cool bist und zu den Großen gehörst, dann hast Du es bald geschafft.

Nur noch ein halbes Jahr durchhalten und ich verspreche Dir, dass Du für dein ganzes Leben lang nicht mehr davon weg kommst!

Weiter so, Bursche. Bin stolz auf Dich.

Versuchs doch mal mit Drehtabak.

Da kannste dann erstens was richtig Cooles, und zweitens ist zwischen Dir und dem reinen Kraut nicht so ein doofes Präservativ für Weicheier.

Außerdem kommt mit dem Ritual des Drehens sozusagen noch der Initiationsritus des wahren Süchtigen dazu. Und natürlich die geyle rauhe Stimme und der morgentliche Husten. Denn wie wir alle wissen:

Morgenstund hat Schleim im Schlund.

Warum hörst du denn nicht auf, wenn du es angeblich kannst?? Lieber jetzt als morgen. Jede Zigarette verkürzt dein Leben um 5 Minuten. Rechne mal aus, wie viel Zeit du gestern verraucht hast.

Hast Du es gut ! Beneide Dich. Ich will schon lange aufhören, gelingt mir aber nicht :-(

"... aber könnte heute einfach aufhören da bin ich mir 100% sicher!"

behaupten haufenweise Süchtige - ganz gleich, um welche Sucht es sich handelt.

.

Beweis es Dir, indem Du 6 Monate nicht rauchst.

Lest das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr - danach ist jeder Nichtraucher und das auch noch überzeugt, ohne Qualen! Also NEIN rauchen ist nur eine psychische Sucht, aber keine körperliche!

Lairfey 12.10.2010, 17:29

ich habe mit diesem Buch aufgehört zu rauchen und es hat mir sehr stark die Augen geöffnet - toller tip! DH

0
JoManiac 12.10.2010, 17:33

meine eltern haben dieses buch auch gelesen, jetzt rauchen sie beide, noch mehr als vorher. das liegt aber nicht an dem buch, dass muss ich zugeben. ich finde aber, dass rauchen auch eine körplerlich sucht ist.

0
wwwquestion 12.10.2010, 17:35
@JoManiac

dann müssen deine Eltern das Buch noch ein mal lesen. Freunde von mir, haben es auch erst nach dem dritten Durchgang (lesen) geschafft. Man muss auf das geschriebene acht geben, es muss KEIN WILLE zum aufhören vorhanden sein, aber man muss das tun, was der Schriftsteller schreibt...

0
wwwquestion 12.10.2010, 17:36
@JoManiac

wenn man das Buch gelesen hat, bist du davon überzeugt, dass rauchen keine körperliche sucht ist sondern vollkommen von unserem Kopf gesteuert wird

0

versuch es aufzuhören wer will denn schon süchtig werden? du bist schon süchtig wenn du lust nach einer zigarette hast

also ich habe mal gehört das tabak an sich nicht süchtig macht.doch das papier drum herum.ob das stimmt weiß ich nicht,doch es klingt logisch,denn von pfeife rauchen und zigarren kann man soweit ich weiß ja auch nicht süchtig werden...

Bitte Bitte hör auf damit, das ist kein Spaß, ich habe knapp ein halbes Jahr gesagt das ich nicht süchtig bin, und als ich aufhören wollte ging es nicht, rauch am besten gar nicht mehr, es ist wirklich die Hölle von dem zeug wieder los zu kommen.

ja spreche aus erfahrung

Was möchtest Du wissen?