Macht rauchen wirklich so schnell süchtig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Das ist eben völlig individuell. Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift.  Die Sucht kann mit der ersten Schachtel beginnen und einige wenige werden auch nie süchtig. Am besten ist halt immer man fängt gar nicht erst an. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so weiter machst, ist es sehr gut möglich, dass du nicht süchtig wirst! Gefährlich wird es erst wenn du bei häufig wiederkehrenden Gelegenheiten zur Zigarette greifst und diese Gelegenheiten nur noch mit Zugarette bewältigen bzw. verbinden kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bewundere Menschen die rauchen können und Pausen einlegen können, was nicht heißt , daß keine Sucht da sein kann.

Ich nenne es Gelegenheitsrauchen. Ich bin süchtig und würde auch gerne mein rauchen auf bestimmte Momente und Gelegenheiten zu reduzieren aber ich bin schrecklich schwach :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat da einen eigenen Suchtfaktor. Einige werden schnell abhängig andere langsamer. Du scheinst zu letzterer Gruppe zu gehören. Aber das weis man ja vorher nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Menschen werden davon sehr schnell süchtig können nicht aufhören und rauchen immer mehr. Aber wie heißt es denn so schön: Die Ausnahme bestätigt die Regel.

MfG RandomLogics

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zigaretten machen sehr schnell süchtig und sollten nicht unterschätzt werden. Wenn du regelmäßig rauchst, egal wie viel pause dazwischen machst, hast du ein Problem. Die "Gelegheitsraucher" haben es am schwersten mit dem rauchen aufzuhören. Da für diese Personen das rauchen was "besonderes" im Unterbewusstsein ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum fragst Du nicht einfach die gefühlt 500 Leute, die im letzten Jahr hier diese Frage gestellt haben? Von ihnen würde ich frische Erfahrungen erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?