Macht mp3 player ohren kaputt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

mp3nich unbedingt also erstens: kommt darauf an ob du kopfhörer nimmst oder diese kleinen dinger zum in die ohren reinstecken bei kopfhörer ist das problem weniger groß bei den kleinen dingern(kein plan wie die heissen) gibts ja 2 sorten einmal die die man mehr reinhängt da gibts kein grosses problem und einmal die die man direkt ganz in das ohrloch steckt die sind gefährlicher! Und wenn du mal laute musik hörst ist das nicht sehr fatal mach ich auch bei meinen lieblings liedern und das ist auf dauer nicht schlimm nur bei diesen die man ins ohr selber steckt ist laute musik extremst schädigend(finde ich) also laute musik= ja aber selten mit kopfhörer oder anlage! und bei denen dessen name ich nicht kenne am besten NICHT laut musik hören! Ob du dich nun daran hälst ist deine entscheidung ich hoffe ich konnte dir helfen.

Die laute Musik schadet auf Dauer deiner Hörfähigkeit. Du musst dir das so vorstellen: Die Schallwellen aus dem Kopfhörer treffen auf das Trommelfell, welches anfängt zu schwingen. Diese Schwingungen werden an eine im Gehörgang befindliche Flüssigkeit weitergegeben, die ihrerseits die Schwingungen weiterträgt an ganz feine Härchen, die die Schwingungen an das Gehirn weiterleiten. Wenn du nun sehr laute Musik hörst, schwingen diese Härchen nicht locker in der Flüssigkeit, sondern werden durch die viel zu starken Schallwellen umgeknickt und nach einiger Zeit nicht mehr durchblutet. Somit stirbt praktisch ein Teil deiner Hörfähigkeit ab. Selbst der Musiker Sting hatte nach all den Jahren Hörprobleme und musste durch eine Therapie mit sanfter klassischer Musik sein Gehör zumindest zum Teil wiederherstellen. Mit der Lautstärke eines mp3-Players kann man allerdings die Häärchen so stark schädigen, daß selbst eine Therapie nichts mehr bringt. Also besser leise hören, dann kannst du auch in zwanzig Jahren noch etwas hören :-)

MP3-Player und Disko haben eine Lautstärke, die weit über das länger Verträgliche hinausgeht - es ist verständlich und inzwischen auch oft genug nachgewiesen, daß dies zu deutlichen Hörschäden führt.

Solange Du Deinen MP3 nur so laut aufdrehst, daß Du mitbekommst, was um Dich herum vorgeht, ist das Risiko geringer.

Und vorallem: keine Dauerbeschallung - 1 Stunde Dauerbeschallung wirkt wie 10 Minuten in der Disko

Nein. Sofern du jetzt nicht jeden Tag auf ein Metalkonzert, in der vorderen Reihe ohne Ohrstöpsel stehst.

Klar macht es die Ohren nach der Zeit kaputt. Deshalb regelmäßige Pausen beim Hören und die Lautstärke nicht zu laut.

Was möchtest Du wissen?