Macht mich eine Vollmacht haftbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin mir nicht sicher, ob diese Vollmacht anerkannt wird. Insbesondere dann, wenn sie schon viele Jahre vor dem Tod ausgestellt wurde. Möglicherweise wäre es besser, sie von einem Notar beurkunden zu lassen.
Vielleicht kann sich ein anderer User hierzu äußern, der besser Bescheid weiß.

Ich glaube, hier werden 2 Dinge durcheinander geworfen: Haftung und "Beträge" zahlen. 

ad 1) 

Die Frage der Haftung sollte in der Vorsorge-Vollmacht geregelt sein. Z.B. in dem Passus: "Die Haftung der Bevollmächtigten ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit begrenzt." Schau doch mal nach, was in der Vollmacht vereinbart wurde.

ad 2)

Bin ich in der Pflicht, wenn noch offene Beträge vorhanden sind?

Welche offenen Beträge sind gemeint? Kannst Du Beispiele nennen?

seidenweberin 14.10.2015, 10:50

Danke erstmal für Deine Antwort. Ich meinte mit "offene Beträge" z.B.: Mietrückstände, offene Forderung des Energieversorgers usw. Anmerken möchte ich noch, dass die Tochter die gesetzliche Erbin ist.

0
Homing 14.10.2015, 20:53
@seidenweberin

Bitte Erbe und Vollmacht (Vertretung in Rechtsgeschäften) nicht durcheinander werfen. S. auch Kommentar von "Alexuwe"

0

die Vollmacht befähigt sie rechtsgeschäfte für sie zu tätigen

Das Erbe ist eine andere Sache , das können sie , wenn sie erbberechtigt sind auch ausschlagen !

<LG Alex

... aber es müssen doch gar keine Verträge im Todesfall gekündigt werden, wer sagt denn so etwas?

Alexuwe 11.10.2015, 09:29

es müssen alle Verträge gekündigt werden

woher sollen sonst die anderen wissen damit man verstorben ist

1
schleudermaxe 11.10.2015, 09:32
@Alexuwe

... nein, eben nicht. Es gibt doch auch nichts zu kündigen! ... Vertragspartner, wie auch bei Gas und Strom und Wasser und ggf. Grundsteuer und Vermieter bekommen eine Kopie der Sterbeurkunde gezeigt und alles wird mit dem Sterbetag aufgehoben/abgerechnet und ein etwaiges Guthaben bekommen die Erben. Der Mietvertrag geht ebenfalls auf die Familienmitglieder/Erben über, so jedenfalls die gesetzlichen Vorgaben. Alles doch ganz einfach!

1

die vollmacht muß notariell beglaubigt werden, da sie sonst wertlos ist

Homing 14.10.2015, 20:49

@ nowka20

die vollmacht muß notariell beglaubigt werden, da sie sonst wertlos ist

Das stimmt so nicht. Wo hast Du das her?

0
nowka20 15.10.2015, 01:37
@Homing

aus eigener erfahrung bei kontovollmachten bei banken und bei patientenverfügungen meiner eltern (du idealist!)

0

Was möchtest Du wissen?