Macht Mastubation Impotent?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn du derzeit keine Kinder zeugen möchtest ist das egal.

Angenommen, du wolltest Kinder zeugen, aber es klappt nicht, dann würdest du beim Urologen eine Spermaprobe abgeben.
Und da wird dir empfohlen, 3 Tage vorher keinen Sex zu haben, damit erkannt werden kann, wieviele (funktionstüchtige) Spermien in deinem Sperma zu finden sind.
Wenn du trotzdem mastubierst oder Sex hast, dann hast du weniger Spermien, weil die ja erst wieder gebildet werden müssen.

Also, je mehr du mastubierst, desto kürzer ist die Zeit, die deine Hoden Zeit haben, wieder neue Spermien zu produzieren.
Es kommt also weniger raus.

Insofern verminderst du kurzfristik deine Zeugungskraft, wenn du häufig mastubierst.
Langfristig ergibt sich dadurch aber keine Beeinträchtigung.
3 Tage lang nicht ejakuliert und schon sind alle wieder da .:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, absolut nicht, ganz im Gegenteil. Wenn Du es nicht übertreibst, ist es sogar ganz gesund uns entspannend dazu. 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht definitiv nicht impotent,  eher das Gegenteil . Durch Selbstbefriedigung lernst du deine sexuellen Reaktionen kennen. Speziell das verzögern des Höhepunkts. Höre beim Pornos schauen kurz vor dem Höhepunkt auf und warte etwas bevor du weiter machen tust. Je öfter du das hintereinander machst,  um so geiler ist der Höhepunkt. Wenn du das unter Kontrolle hast und beim Geschlechtsverkehr anwendest,  wird es absolut geil. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deinen Sexualapparat dermaßen beansprucht, dass dir die Schwellkörper den Geist aufgeben, kannst du es schaffen, du schaffst es aber nicht, denn dazu müsstest du wahrscheinlich 12 Stunden ohne Pause deinen Penis kneten etc.

Genauso ist es schädlich, mehr als sechs Stunden am Tag eine Erektion zu haben.

ABER: Das schaffst du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell ist es sogar gesund und wünschenswert. Aber: Zu oft verbunden mit erheblichen Pornokonsum können merklich abstumpfen....zumindest über einen längeren Zeitraum.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Nachbar Dirk hats früher 3 x die Woche gemacht. Heute schießt er leider nur noch Platzpatronen. Die guten Soldaten hat er alle schon vor 25 verschossen, sagt er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WhoozzleBoo 18.10.2016, 13:08

1. Warum erzählt er dir das?

2. Warum "leider"?

:D

0

Nein, macht es nicht. Kannst du so oft machen wie du willst und schaffst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein!!!
Es geht das Gerücht rum, dass es blind macht.. Da bin ich mir nicht so sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Mastubieren erzeugt Erektion und macht sie nicht zunichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

natürlich nicht. Wenn Du es nicht allzu oft machst, ist es sogar gesund.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Matermace 18.10.2016, 13:10

Aha, inwiefern sollte "allzu oft" denn ungesund sein?

0
Gestade3 18.10.2016, 13:14
@Matermace

Hallo, na,ja, dreimal am Tag ist doch schon etwas viel.

0

Nein Masturbation ist sehr gesund und fördert die Potenz, da die älteren & geschwächten Spermien immer regelmäßig raus kommen :) man kann nicht zu viel masturbieren, das einzige was sein kann - durch das ständige am Penis rubbeln kann irgendwann die Haut verletzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Erwachse labern sowas aber gerne, um Kinder vom Wichsen abzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?