Macht man sich strafbar wenn man online Kinofilme schaut?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Prinzipiell Ja wobei es Ausnahmen gibt so beispielsweise Trailer. Es gibt aber auch Reguläre Seiten wobei die meistens Kostenpflichtig sind.

Also es gilt Normale Kinofilme sind höchstens Erlaubt auf den Offiziellen Seiten wie beispielsweise Sinemax oder so. Im übrigen "Schwarzgucken" ist Strafbar und ein Gewisses Risiko besteht immer das dir jemand deiner IP nach kriecht......

schantall 23.06.2011, 00:26

Was die Seiten angeht die kostenpflichtig sind ... nur, weil man etwas dafür zahlt heisst es nicht, dass es legal ist. Das nehmen viele leider an. Also bei mir war es so, dass ich Abends nie desperate housewives sehen konnte und angeblich konnte man die Folge jederzeit auf Pro7.de schauen aber ich habe das nie gefunden und so bin ich auf Kino.to gekommen. Ein schlechtes Gewissen hatte ich nie auch wenn ich sonst immer darauf achte, gegen keine Gesetze zu verstoßen. Wahrscheinlich sind sich viele auch garnicht bewusst, dass es nicht ok ist.

0

Ja in Deutschland, ist aber NOCH eine Grauzone rechtlich, der Download ist strafbar. auf ausländischen Seiten kann man schauen, und wer verfolgt schon einzelne Personen

Da es in einer Grauzone liegt, wirst du beim normalem schauen, keine Probleme bekommen. Die Behörden hätten bei mehreren Millionen Leuten auch viel zu tun, wenn sie alle verfolgen würden. Das Streaming ist nicht Strafbar, aber das gezielte Downloaden. Also wenn du einen Befehl gibst das der Film auf Platte gespeichert werden soll. Das Streaming ist auch ein Download, da sich die Kopie nach dem schauen aber gleich löscht, fällt es nicht unter das Gesetz der Strafbarkeit. Kino.to und der neue Nachfolger speichern auch keine IPs. Natürlich kann es vor kommen das Behörden Trojaner einsetzen um jemanden aus zu spionieren, aber das wird nur bei bestimmten Leuten gemacht. Besser ist es aber auf jeden Fall, wenn du mit einer Fake IP auf solche Seiten gehst. So kann dir keiner was.

schantall 23.06.2011, 00:27

Wie funktioniert das mit der Fake IP?

0
Iran666 23.06.2011, 00:31
@schantall

benutze z.B. CyberGhost VPN oder HydeMyAss oder Proxys. Viele Proxys sind aber langsam. Die beiden sind aber schnell. Du bekommst z.B. eine IP aus den USA und keiner kann deinen realen Standort fest stellen.

0

also ich denke nicht das man sich allzu große sorgen machen muss wenn man nur filme ansieht, weil das machen so viele leute und ich denke das nur leute, die filme downloaden und verkaufen oder so verfolgt werden :)

ip adressen werden gespeichert! man macht sich strafbar, aber das machen so viele, als ob die, die 30000000000000923898021830128301283 menschen ins gefängnis bringen wollen :D

Rainbow51 23.06.2011, 00:11

Nicht ins Gefängnis... aber ein Bekannter von mir musst 7.500 € Strafe zahlen!!!!

0
clemensw 23.06.2011, 00:13

Nein, aber bei ein paar tausend Abmahnungen kann ein Anwalt sich richtig reich schreiben :-)

0

Jop macht man sich, weil man sich ja illegale Dateien ansieht!!!

Was möchtest Du wissen?