macht man sich strafbar sich als eine andere person bei facebook auszugeben um an infos ranzukommen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ok. Dann finde einen guten Anwalt und gebe eine Verleumdungsklage auf gegen sie. Jeder andere Gedanke ist sinnfrei bis strafbar. Du solltest niemals auf die Idee kommen Dich auch nur annähernd auf ein so asoziales Niveau begeben zu wollen. Vor allen Dingen dann nicht wenn Du Beweise für diese von einer wildfremden Person ausgehenden Straftat hast. Fehlt es an eigenem Verdienst so gehe mit dem Nachweis aller Einnahmen und Ausgaben der letzten drei Monate zur nächsten kostenlosen Rechtsberatung des örtlichen Amtsgerichts. Wird Dir zugestimmt dass Du dagegen rechtliche Schritte einleiten kannst bitte gleich auch um Prozesskostenhilfe und dann ab zum Anwalt.

Leide ja, da du 1. die Person dazu bringst etwas unter falschen bedingungen zuzugeben und 2. in den AGB's von f.b. vermerkt ist, dass es verboten ist, sich als eine andere Person auszugeben und ein "Fake-konto" zu erstellen.

Aber wie du ja bereits sagtest, hast du Zeugen. Also kannst du ihre Anzeige wiederlegen. Nehm unbedingt auch deine Mutter mit, da sie sozusagen eine der Hauptzeugen ist.

0

Du könntest sie anzeigen wenn du das auf einen USB-Stick drauf tust und dann zur Polizei gehst ob du doch strafbar machst weiß ich aber nicht ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein bisschen weiter helfen Grüße Sophie!

Was möchtest Du wissen?