Macht LSD süchtig?

8 Antworten

nein , aber verändert aber die wahrnehmung

Bei den meisten Menschen entwickelt sich keine Sucht. Sucht tritt erst nach einer Gewöhnung ein und zu der kommt es bei den meisten grundsätzlich allen psychedelika nicht. Wenige Menschen entwickeln aber doch, aufgrund ihrer psych. strukturen, eine Art Sucht. Also bei sehr wenigen ist es auf jeden Fall möglich, das sie süchtig werden könnten ^^ Die Sucht ist aber nicht mit der von Cannabis, Kokain oder auch Heroin zu vergleichen, weil es grundsätzlich bei psychedelika zu keiner Entzugsproblematik kommen wird. Der "richtige" flash, kann aber sehnsucht auslösen, die man wieder befriedigen will. Man wird auch nicht wirklich von Sehnsucht süchtig oder gewöhnt sich an diese - Wie gesagt keine Sucht wie bei anderen Substanzklassen. Emphatogene-, Entaktogene-, Dissoziativa-, Opiat- und Stimulantien-süchte sind in aller Regel wesentlich heftiger.

nein, Halluzinogene haben die tollte Eigenschaft, dass sie eben NICHT suchterregend wirken.

macht nicht süchtig? hast dus schonmal genommen? hats spass gemacht? würde der spass nochmal spass machen? wann fängt die sucht an?

0

Was möchtest Du wissen?