macht lsd einsam?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo erstmal,

also ich gebe den vorredner schonnoch recht, allerdings unter vorbehalt.

beim umgang und öfteren konsum von lsd entwickelt man ansichten die einen von der gesellschaft isolieren, man wird tiefgründiger und fängt an erlebtes auf gesellschaft und umgebung zu reflektieren. wie diese ausfallen, hängt vom erlebten ab. zumal das letzte reine LSD ca. 2006 auf dem markt war, seitdem wird LSD meist mit DOB gestreckt welches dein gehirn definitiv zerstört! das kann zu erheblichen wahrnehmugsstörungen führen insbesondere kommunikation zu anderen menschen und ist leider irreperabel.

MfG

J.Ahrens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaploPueblo
12.11.2016, 00:35

Gibt es dazu irgendwelche infos bzw Statistiken? Würde mich sehr interessieren. Lg

0

Oje was für dummes Gelaber hier stattgefunden hat einfach unglaublich..mediengesteurte Individuen mehr kann man dazu nicht sagen...lsd ist mehr, viel mehr nicht zu unterschätzen aber eine welt für sich die so vielfältig ist dass man immer neueres entdeckt.

Macht keinesfalls einsam im Gegenteil, genauso wenig wie Suizid Gedanken und so lächerliche mn scheiß haha ich schmeiß mich weg.. anti Drogen Propaganda hier mehr ned..

Uber lsd oder andere psychedelischen Drogen gibts und kann man einfach sovieles erzählen dass es stunden dauern würde..so viel schönes und positives aber auch schlechte Erfahrung die wiederum im Nachhinein bei genauen betrachten auch eine lektion war.

Und wie schon von jemand erwähnt zu oft kann man es nicht nehmen da die Toleranz einfach zu schnell steigt und dies ein verschwendeter trip wäre.. lieber längere Pausen halten um dann wieder umso tiefer einzutachen..erstmal alles verarbeiten um dann die eigenen Schlüsse daraus zu ziehen.

Ich finde man sollte lsd auf jeden fall mal probiert haben um neue Erkenntnisse dieser welt zu bekommen..

Generell sind solche Trips meist unbeschreiblich wenn man diese nicht selbst erlebt hat..man kann diese nicht in Worte fassen..

Es gibt noch soviel zu sehen und zu erforschen, der Schlüssel dazu ist vorhanden  das Ziel rückt näher aber ist doch noch so fern.

Man kann das Leben und die welt Soviel mehr Genießen nach solchen unglaublichen unbeschreiblich wunderschönen tiefgründigen trips.

<3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Forellenschreck
15.09.2017, 10:06

Was Du schreibst ist Verharmlosung von schweren halluzinogenen Rauschdrogen und ist verantwortungslos!

0

Das hängt stark von der Persönlichkeit des einzelnen ab. Manch einer mag durchaus an Einsicht gewinnen, die meisten gewinnen nach meiner Erfahrung aber eher an Ängsten oder Psychosen und ziehen sich deshalb zurück.

LSD ist nicht ohne, überleg dir gut, ob du es probieren willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es könnte zu erkenntnissen führen, die wiederrum dazu führen, dass man introvertierter wird und sich zurück zieht.

z.B. könnte es ja sein, dass jemand mal für ein paar stunden das universum als großes ganzes und ohne den ewigen "ich, ich, ich, meins, meins, meins"-egoistenscheiß sieht. und das könnte dessen sicht auf diverse bekannte und die gesellschaft schon verändern.

probiert hab ichs nicht, deshalb ist das hier alles nur eine vermutung aus 3. hand. aber mMn immer noch besser als die antworten von leuten, die LSD nur aus der BILD kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei Lsd kanns sein des du dein Ganzes Leben binnen sekunden Überdenkst und plötzlich dich entscheidest etwas zu ändern! Es ist ein Sehr anstrengender Zustand auf den man sich Geistig sowie körperlich vorbereiten sollte.

obs einsam macht kann ich dir nicht sagen, denn ich war schon davor immer einsam....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist falsch, dass man von Kokain grundsätzlich "kälter" wird oder von Gras zwangsläufig "gechillter". Ebenso wenig kann man sagen, dass man (generell) von LSD "tiefgründiger und/oder" kreativer wird.

Die Sache verhält sich mit einem Pflanzen-Samen.
Der Samen kann in gute Erde falle oder in schlechte.
Er kann als junges Pflänzchen überdüngt werden oder überwässert.
Er muss sich in seiner Wuchs- oder seiner Blühphase eventuell mit Schädlingen rumschlagen.
Oder mit Frost.
Mitunter bekommt er zu wenig Licht....

Drogen, egal welche, können positive Eigenschaften entwickeln, wenn der Gebraucher verantwortungsbewusst damit umgeht, sich über die jeweilige Droge ausführlich informiert, vor sich selbst gute (nachvollziehbare) Gründe anführen kann, warum er die Droge nimmt und sich letztendlich auch derart gut im Griff hat, dass er den Umgang mit der jeweiligen Substanz beherrscht und nicht die Substanz Herr über den Nutzer wird.

Google und recherchiere mal - auch bei Youtube - ein wenig über den Erfinder des LSD, Albert Hofmann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich konnte das bisher noch nicht wirklich beobachten wobei ich sagen muss das mein Freundeskreis doch sehr ausgewählt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grund weil du mit Drogen zu tun hast, schreckt viele Menschen ab, würde dir aus Erfahrung sagen, lass die Finger von allem was damit zu tun hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja macht es und es ist schlimm. 

Fang erst garnicht damit an!!!!

Grüße, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sassykid
11.11.2016, 23:46

wie macht es einsam?

0

Was möchtest Du wissen?