Macht Kohlensäure krank

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kohlensäure zerfällt im Magen zu Kohlendioxid und Wasser, beides ist nicht sauer. Der Deckel auf der Mineralwasserflasche verhindert ein frühzeitiges Aufspalten der Säure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprudel führt nicht zu Ubersauerung, Calcium imWasser macht auch keine Arteriosklerose. Trink das Wasser,das dir schmeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser mit Kohlensäure ist nicht ungesund. Und man verkürzt sein Leben dafurch auch nicht. Ob du länger lebst als deine Freunde, hat andere Faktoren. Stress, Alkohol, Ernährung, Bewegung,Lebensstil und ganz wichtig, Genetik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlensäure ist, wie schon der Name sagt, sauer. Säuren haben wir jedoch durch unsere Lebensweise schon viel zu viele im Körper. Die Magenschleimhaut wird nun durch die Gasbläschen gereizt, so dass es bei empfindlichen Menschen sogar zu Magenschleimhautentzündung kommen kann und auch für die Nieren ist das saure Wasser eine Belastung. Außerdem verstärkt Kohlensäure die Gefahr, dass sich die anorganischen Mineralien zu noch größeren Teilchen zusammenschließen: Aus der Verbindung von Kalzium und Hydrogencarbonat entsteht beispielsweise Kalk, der sich dann in den feinen Blutgefäßen und auch im Gehirn absetzen kann. Das führt zur Verkalkung. www.wahrheitssuche.org/mineralwasser.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rheinflip 21.03.2014, 19:56

Im Text des Links findet man ein Mischung von guten und vollg wirren Thesen.

0

Was möchtest Du wissen?