Macht Kleidung Menschen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo :)

Kleidung macht definitiv was aus ------------> der 1. Eindruck kommt meist über gute/gepflegte oder unsaubere/unpassende/vergammelte Klamotten zustande!

Zwar ist jmd. der in Jogginghose kommt nicht automatisch "assi", aber dennoch wirkt er ganz anders als jmd. der im Sakko daherkommt.. wobei es bei der Jogginghose so ist, dass diese im Grunde unter "Funktionsbekleidung" rangiert & mehr Situationsgebunden ist! Außerdem gibt's verschiedenste Arten von Jogginghosen.. jmd. der in 'ner dunklen, eher engen/figurbetonten Jogginghose aufkreuzt wirkt anders als wie wenn er so 'ne "typische Kik-Style Jogginghose" anhat^^

Will sagen ----------> wenn derselbe Mann im Anzug mit Krawatte auftritt, dann erzeugt er ein ganz anderes Bild bei seinem Umfeld als wenn er mit Jeans & Langarm-Shirt (also alltäglich gekleidet) oder in Jogginghose & altem T-Shirt kommt! Vllt. kannste damit ja was anfangen..!

Schönes Wochenende :)

Wenn jemand eine Jogginghose trägt, ist er noch lange nicht Assi. Es kommt doch immer darauf an, wo etwas getragen wird. Jogginghose, Badeschlappen und noch graue Socken beim Besuch eines Museums oder sogar einer Oper, Operette oder Schauspiels oder in der Notre Dame würde ich dann schon als Assi bezeichnen. Man sollte sich immer der Situation gemäß kleiden. Weil angemessene Kleidung auch ein Zeichen von Respekt ist.

Ich komme mir mit Anzug auf jeden Fall intelligenter vor, aber man ist es ja trotzdem nicht. :D

Bei Jogginghose finde ich nicht, dass das assi kommt. Der Trend, mit Jogginghose draußen rumzulaufen, hat sich mittlerweile durchgesetzt, auch auf meiner alten Schule ist dort jeder 2. mit Jogginghose rumgelaufen. Ich sehe das inzwischen als relativ normal an, wenn ich jemand mit Jogginghose sehe.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :D

Was möchtest Du wissen?