macht klavier spielen schlau?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es fördert die Konzentration, also in gewissem Maße schon. Hilft sozusagen dabei, schlau zu werden. Aber natürlich wird man nicht durchs Klavierspielen an sich schlau.

Beim Musizieren werden die gleichen Areale im Gehirn aktiviert, die auch fürs Lernen benötigt werden. Außerdem werden Gehirn- und Bewegungen der Händer koordiniert, was sich auch positiv aufs Denken auswirkt. Wer also regelmäßit Klavier spielt - und auch dabei neue Stückie einübt, also nicht nur das eh schon bekannte - bleibt im "Gehirn-aktiv", so fällt es auch leichter, sich auf andere Sachen zu konzentrieren bzw. sich andere Dinge zu merken.

Naja deine Linke und Rechte Hirnhälften müssen sehr stark Kommunizieren wenn du beidhändig spielst, also ich denke deine Reaktionsfähigkeit wird Gestärkt.

klar! Auf jeden fall lernst du unbewusst mehr und du lernst hinzu

Ja macht es! Jeden Tag eine Stunde Klavierunterricht wöchentlich ersetzt z.B. den Mathematikunterricht.

Die Reaktionszeit verbessert sich sehr gut. Zumindest ist das meine Erfahrung ;)

Schlau per se sicher nicht. Schlauer schon eher.

hap selper maaahl gespilt^^ :-D

leider ohne erfolgh he?aleider ohne erfolg he? wie ich sehe :D:D:D:D:D:D:D:D

0

Was möchtest Du wissen?