Macht kiffen dumm, würde das was bringen Hilfe?

23 Antworten

Am besten kannst du dir die Frage beantworten, wenn du's mal ausprobierst. Bedenke aber, dass Gras auch eine Droge ist und auf keinen Fall zu verharmlosen ist. Die Dosis macht außerdem das Gift aus.Wenn du jeden Tag 5g rauchst wirst du auf keinen Fall klüger.  Aufjedenfall hast du aber noch alle Zeit der Welt zu kiffen. Wenn du's jetzt schon unbedingt machen möchtest bedenke aber, dass vor allem bei jüngeren Konsumenten die Gefahr für Psyche um einiges größer ist als bei "ausgewachsenen" Personen . Schau, dass du an einen erfahrenen Kiffer rannkommst der auch Ahnung hat was er raucht und lass dich nicht abziehen.

Am besten du machts es mit Freunden mit den du über alles reden kannst. Die interesssanten Gesprächsthemen kommen dann von alleine. Kann aber auch sein, dass du keine Wirkung beim ersten Mal spürst.

Die Wirkung kann aber auch unterschielich sein. Wenn du zuviel geraucht hast wirst du müde und möchtest einfach nur chillen und kannst keinen klaren Gedanken mehr finden. Also lass es erstmal rhuig angehen. Falls du den Trip als nicht angenehm empfindest trink O-Saft und nimm Zucker zu dir. Das hilft wieder "runter - bzw. hochzukommen".

.

Gras hilft mir schon einen anderen Blick auf die Dinge zu bekommen auch wenn das manchmal unangenehm ist. Aber es lohnt sich auf jeden Fall

2

Wüsste nicht, dass kiffen dumm macht. Ich verstehe nicht ganz dein Problem. In deinem Zustand verlangst du ja förmlich nach Wissen, warum also nach dem Gegenteiligen streben? Dass Intelligenz nicht glücklich macht, ist mir schon bewusst, aber sie befriedigt doch sicherlich temporär.

Du solltest es eher mit meditation versuchen, anstatt zu cannabis zu greifen, was in deinem alter eh bedenklich und riskant ist....

Da es verschiedene sorten gibt, und du im vorfeld nie genau sagen kannst wie das cannabis jetzt wirkt, können sich deine gefühle und gedanken auch ins negative ändern. Das solltest du bedenken....

Aus dem persönlichen umfeld heraus kann ich sagen, das Sensible menschen wohl etwas aufpassen sollten welche sorte sie rauchen. Eine aktivierende kopflastige sorte kann wie gesagt eher unangenehm werden, daher, ich an deiner stelle würde es wegen dem alter und aber auch deiner sensibilität sein lassen.....

Versuche es mit Meditation, das kann dir helfen den kopf frei und ruhig zu bekommen.....

IQ von 76, aber Abitur??

Hallo, ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage.
Seit einigen Jahren fällt es mir bereits auf, dass ich mich kindlicher als andere mit 19 verhalte und eher unselbstständig bin. Das habe ich mir zunächst so erklärt, dass das daran liegt, weil ich daheim so gut wie nie alleine war und deswegen wenig Dinge machen musste, wie kochen und sowas. Ich war immer die kleine Schwester und wurde auch so behandelt. Außerdem habe ich immer sehr große Angst vor dem Alleinsein, weil ich denke, dass in der Wohnung Menschen sind, die mir etwas antun wollen.  

In der vierten Klasse hieß es zunächst "Realschule", dann sollte ich doch aufs Gymnasium. Dort musste ich dann die 6. klasse wiederholen, da ich Probleme mit einem Lehrer hatte, seitdem extrem eingeschüchtert bin und deswegen schlechte Noten hatte. Die Schüchternheit blieb, aber ich habe es dennoch bis zum Abitur geschafft, ohne noch ein mal wiederholen zu müssen oder ähnliches. Das Abitur war zwar nicht gut (3,2), das lag aber auch primär daran, dass ich mich so gut wie nie gemeldet habe. In den Abiprüfungen hatte ich 10, 5, 10, 9 und  9 Punkte, also gar nicht umbedingt so schlecht. Ab Oktober werde ich jetzt studieren, wofür ich ausziehen muss.

Ich habe z.B. Probleme etwas spontan vor Menschen zu sagen. Wenn meine Eltern mit irgendwem reden und ich meinem Vater dann eine Frage stelle, habe ich meist große Probleme mich vernünftig zu artikulieren. Außerdem habe ich manchmal Probleme auf spontane Fragen zu antworten, auch wenn diese nur lauten " was machst du nach der Schule?" Ich habe das alles auf die Schüchternheit geschoben, weil ich dachte, dass es wohl da dran liegt.

Vor einigen Tagen habe ich dann aus Spaß mal einen IQ Test im Internet gemacht. Mir ist bewusst, dass ein IQ Test nicht allein aussagt, wie schlau man ist und im Internet schon gar nicht. Aber ich wollte mal eine Richtlinie haben. Ich habe den Test  abends gegen 23:30 Uhr gemacht, ich war müde. Mir ist klar, dass solche Tatsachen das Ergebnis verfälschen aber als ich das Ergebnis gesehen habe, war ich wirklich sichtlich schockiert: 76! Ich habe dann ein wenig gegoogelt und dort stand, dass man bei 76 von einer Lernbehinderung schon spricht. Ich hatte aber nie das Gefühl, dass ich Dinge aus der Schule nicht vernünftig lernen kann. Rückblickend fand ich das Abitur alles andere als schwer und unschaffbar.

Aber zurück zum Thema, seit dem IQ Test habe ich das Gefühl, dass ich dumm bin. Ich habe schon öfter das Gefühl gehabt, dass ich eine Krankheit/ Behinderung habe, von der gefühlt alle wissen, außer ich. Auch zweifle ich seit dem Test stark, ob ich dem Studium überhaupt gewachsen bin... aber wenn ich so "dumm" wäre, wie der Test sagt, wieso habe ich dann das Abitur geschafft?
Mit meinen Eltern möchte ich da nicht drüber reden, weil mir das echt unangenehm ist...

Bitte helft mir, kann es sein, dass mein IQ so niedrig ist?

...zur Frage

Wie kann ich dagegen kontern.(Diskussion über Gott?

Ich diskutiere schon seit 2h mit Jemanden über die Existenz des Gottes. Wir unterhalten uns über die Urknalltheorie. Und Ich brauch jetzte feste Argumente zum Kontern. Derjenige sagte zur mir, ich erkläre die Dinge mit Naturgesetzen, aber ich schließe die göttliche Schöpfung aus. Er sagt, der Gott ist der Gesetzgeber und der Grund für die Naturgesetze. Zudem sagt er, Albert Einstein hat ein expandierendes beschleunigtes Universum mit seiner kosmologischen Konstante beschrieben. Ich sage dagegen Albert Einstein, hat nur ein statisches Universum beschrieben(Expansion nicht einbezogen).

Im Überlick: -Er behauptet Gott ist der Grund für die Gesetze. Wie kann ich dagegen kontern? Mein Argument: Wenn es einen Gott gibt, wieso hat er gewisse Dinge so aussehen lassen, wo seine Macht infrage gestellt wird.

-Das Universum(Albert Einsteins) hat ein statisches Universum beschrieben und ein expandierendes Universum beschrieben.

Wie kann ich dagegen argumentieren? Wie kann ich das Erste mit(gott hat diese Gesetze...) kontern. Er sagt, auch Gott das die Mathematik und Physik genauso eine Erfindung ist wie die Religion. Mir gefällt diese These nicht, deswegen möchte das nicht auf mir Sitzen lassen.

...zur Frage

Wi**sen gegen Nazis & kiffen gegen rechts.. was soll das bringen?

Hallo undzwar bin ich asiate und in Köln am leben und ich sehe am Hauptbahnhof und am dom auf punks die schilder und klamotten haben wo dinge drauf stehen wie "wi**sen gegen nazis" oder "kiffen gegen rechts" und wollte fragen was das soll?

das lässt die doch nur total dumm oder primitiv wirken?? und sinn macht das auch nicht oder was soll masturbieren in einem "politischen kampf" bringen??

...zur Frage

das 1. mal kiffen als jugendlicher schon schädlich?

Hi. ich bin 14 Jahre alt und habe eine Frage: ich hab nen kumpel gefragt ob ich mal probieren kann zu kiffen und er sagte ja. naja auf jeden fall weiß ich nicht ob ich durch das erste mal kiffen schon bleibende schäden erhalte. bin grad mitten im Stimmbruch und im Internet steht dass wenn man in der Pubertät ist kiffen gefährlich werden kann. habe nicht vor öfter zu kiffen. will es nur 1/2 mal ausprobieren. bin ziemlich gut in der Schule und möchte durch das kiffen nicht dumm oder so werde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?