Macht ihr das in einer Beziehung?

17 Antworten

Das Umarmen und Küssen in der Öffentlichkeit ist in erster Linie üblich unter den Verliebten. Sobald man jedoch verheiratet ist, legen sich diese Zärtlichkeitsgesten.

Mein Mann nimmt mich schon mal an der Hand, aber Küssen in der Öffentlichkeit, das findet nicht mehr statt, worüber ich nicht unglücklich bin. Denn ich finde es auch nicht gerade toll mich so in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Diese Zärtlichkeitsgesten pflegen wir zu Hause in unserer Intimsphäre.

Für mich ist das ganz normal ! Allerdings erlebe ich im Bekanntenkreis sehr oft, das der Mann 3 Meter weiter vorne läuft und Zärtlichkeiten im Sinne von Küssen und Umarmungen ausbleiben. Selbst bei der Verabschiedung gibts keinen Kuss. Für mich und meine Frau wäre so was absolut unvorstellbar. Muss aber nicht heißen, das er dich nicht liebt.......ich glaube es gibt einfach solche Menschen. Ich kenne sogar Paare die getrennt schlafen.

Das getrennt Schlafen hat in der Regel in erster Linie was damit zu tun, dass einer der Partner so unerträglich schnarcht, dass der andere nicht mehr zur Ruhe kommt. Dann ist es allemal besser getrennt zu schlafen. Für Intimitäten gibt es genügend andere Möglichkeiten.

Ich mag es beispielsweise auch nicht, wenn ein Partner in der Nacht an mir dranklebt (Löffelchen-Haltung), das geht mir auf den Keks.

1
 Schämt er sich für mich?

.

Warum sollte er sich für Dich schämen, nur weil er nicht alles in der Öffentlichkeit macht /machen will ?

Muss ein Mann alles in der Öffentlichkeit machen, nur damit Frau zufrieden ist ? Frau kann ja auch mal auf den Mann Rücksicht nehmen und dies akzeptieren (ohne gleich an seiner Liebe zu zweifeln).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also ich finde zwischen den beiden fehlt diesbezüglich die gleiche Wellenlänge.

Weder sollte sich eine Frau über fehlende Zuneigung beschweren, noch der Mann seine „Ruhe“ verlangen.

Es gibt genügend Paare, bei denen beide es wollen oder beide es nicht wollen.

Eine Beziehung steht aus Kompromissen. Aber bei dem Thema Zuneigung/Gefühlsbedarf sollte nicht eine derart große Differenz liegen!

Einer wird immer darunter leiden.

Ich hatte zum Glück immer nur gefühlvolle Männer, ich musste mich noch nie über zu wenig Gefühl und Zuneigung beklagen. Wenn es so wäre, wäre das nicht der richtige.

0
@sparklingchloe
 sollte nicht eine derart große Differenz liegen!

Wenn das eine "große" Differenz sein sollte, dann hat man zwischenmenschlich nichts verstanden.

Ich vermute mal, in einer Beziehung geht es um mehr als um "öffentliche Küsse".

0
@KHSchindelar

Dennoch geht es hier um benötigte Gefühle, die hier unterdrückt werden sollen.

Und Gefühle zu unterdrücken ist langfristig Gift für jede Beziehung.

0
@sparklingchloe

Seit wann sind das "unterdrückte" Gefühle, Wenn zu Hause geküsst wird, finden die Gefühle doch statt.

Man geht ja auch nicht zum Geschlechtsverkehr auf die Strasse nur um seine Gefühle nicht zu unterdrücken.

0
@KHSchindelar

Sorry aber Sex auf der Straße kann man sicherlich nicht mit Küssen und Umarmen auf der Straße vergleichen ;)

Und sie zweifelt -in meinen Augen- sehr wohl an seinen Gefühlen. Ist auch ihr gutes Recht, wenn es sonst mindestens jedes 2. Paar auch macht. Da liegt sie wohl mit ihrer empfundenen „Normalität“ nicht wirklich falsch.

Sie würde damit also IHR emotionales Bedürfnis unterdrücken müssen.

0
@sparklingchloe
Sie würde damit also IHR emotionales Bedürfnis unterdrücken müssen.

Interessant.

D.h. der Mann müsste sich von der Frau "unterdrücken" lassen.

Da stellt sich doch die Frage, Unterdrücken Frauen berechtigter?

0
@KHSchindelar

Nein, sie sollte sich einen passenderen Partner nehmen.

Bei manchen elementaren(!!!!) Dingen sind Kompromisse schleichend krankmachend.

Bereits der nächste wird mit ihr wahrscheinlich schon ganz anders umgehen.

0
@sparklingchloe

Möglicherweise sogar tödlich ?

Typisch Frau. Drama, Drama, Drama und sei der Ursache noch so klein.

:o)

0
@KHSchindelar

Hier macht keiner ein Drama - sondern man hat schlicht höhere Ansprüche als manch andere Frau.

Dein sogenanntes „Drama“ zeugt entweder davon dass Du mit hohen Ansprüchen an den Mann nicht umgehen kannst oder eben bei diesen Anforderungen „durchfällst“ und sie deshalb scheust ;)

Es gibt genügend Männer, denen man absolut nichts sagen oder andeuten muss. Sie sind einfach von sich aus perfekt :-)

0
@sparklingchloe
Dein „Drama“ zeugt davon dass Du mit hohen Ansprüchen an den Mann nicht umgehen kannst oder eben bei diesen Anforderungen „durchfällst“ ;)

kein sehr intelligenter Spruch.

Wenn eine Beziehung für Dich durch "in der Öffentlichkeit " Küssen oder nicht, abhängt, dann zeugt das nicht von hohen Ansprüchen sondern von Oberflächlichkeit.

0
@KHSchindelar

Du kannst auch weiter alles aus dem Zusammenhang ziehen, nur damit Du darauf was antworten kannst.

Wie ich sagte, es gibt die perfekten Männer, die alles bieten. Warum sich dann irgendeinem Punkt mit weniger zufrieden geben?

0
@sparklingchloe

Es gibt auch Frauen, die Männer respektieren können.

Wenn eine Frau das nicht kann, ist auch sie keine geeignete Partnerin.

Ich liebe egoistische Frauen :o) .. sie sind für eine Beziehung untauglich

0
@KHSchindelar

Da beißt sich wohl die Katze in den Schwanz. Es gibt ja auch Männer die Frauen akzeptieren.

Und nun? ;)

Kein Geschlecht ist wichtiger als das andere.

0
@sparklingchloe
Es gibt ja auch Männer die Frauen akzeptieren.

Du scheinst ganz offensichtlich nicht zu diesen Frauen zu gehören.

0

Mein Partner würde am liebsten 24 Std meine Hand halten und zärteln, egal wo. Weniger würde mir auch genügen...Du siehst, egal wie Mann‘s macht, es gibt kein Richtig oder Falsch, wir sind einfach alle verschieden.

Natürlich. Wir könnten nicht voneinander lassen. Auch nach Jahren nicht.

Aber ich würde es ihm an Deiner Stelle auch nicht sagen, denn dann würde er es ja nur Dir „zuliebe“ machen. Das wäre unehrlich.

Was möchtest Du wissen?