Macht Hackfleisch Krebs?

9 Antworten

Die Weltgesundheitsorganisation stuft verarbeitetes Fleisch als Karzinogen Klasse 1, und rotes Fleisch als Karzinogen Klasse 2 ein. Also ja, Hackfleisch ist krebserregend.

Unabhängig davon gibt es eine grundsätzliche messbare Korrelation zwischen dem Risiko für Krebs, und dem Anteil an tierischem Protein in der Ernährung. Die Kausalität ist aber noch nicht eindeutig geklärt.

Die Warnungen und Einstufungen kommen aus dem Jahr 2015. Die WHO hat ihre Aussagen letztes Jahr relativiert oder sogar zurück genommen.

Eine neue Studie gibt vorsichtige Entwarnung für den Genuss von „rotem Fleisch“ und Wurst. Nachdem vor drei Jahren die Krebsforscher der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen eines höheren Darmkrebsrisikos von Fleischprodukten Alarm schlugen, rudern die Experten jetzt zurück.
...dass laut ausführlicher Studien ein erhöhtes Krebsrisiko durch Fleisch und Wurst nicht messbar sei. Es gebe zudem keine klare Aussage, ob Nitrate tatsächlich mehr Tumore auslösen könnten. In ihrer über 500 Seiten starken Monografie geben die WHO-Experten einen Überblick über weltweit vorliegende Forschungsergebnisse zum Thema Ernährung.
0
@biddewas

Nein, die WHO hat lediglich rotes Fleisch von Klasse 1 auf Klasse 2 zurückgestuft. Meine Antwort gibt den aktuellen Stand wieder.

0

längerfristig sind Tierprodukte ungünstig, das Risiko ernsthaft zu erkranken steigt deutlich, siehe die Zivilisationskrankheiten.

Ja, wenn du genügend gegessen hast, klöppeln die Zwiebelstückchen aus den Fleischstückchen einen Krebs.

Was möchtest Du wissen?