Macht Fett allein dick?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Körper bildet Bedarf die fehelnden Dinge aus den angeboten - bei Eiweiß sind die essentiellen Aminosäuren u.U. limitierend.

Einseitiger Verzicht ist daher völlig sinnlos - die aufgenommene Energiemenge ist ausschlaggebend

In den vergangenen Jahrzehnten wurde allgemein eine Fett-Hysterie geschürt. Die kommt aus der leichtfertigen Schlußfolgerung: Was im Kalorimeter einen hohen Energiewert zeigt, macht auch den Körper dick.

Daher haben wir nun haufenweise Blödsinnswaren in den Regalen wie Joghurt und Quark mit 0,1% Fett - fast ungenießbar.

Der menschl. Körper ist nun mal kein Kalorimeter.

Massenhafter Fettkonsum macht durchaus dick. Aber gegenüber konzentrierten Kohlenhydraten (Zucker) betrachtet man heute Fette als das kleinere Übel.

fett alleine pur in großen mengen hat ehr die gegenteilige wirkung. das verursacht dann durchfall (manchmal auch erbrehen) der allerfeinsten sorte

nein tut es nicht.mache Studien * brille aufsetzt* sagen sogar das fett allein schlanker macht... keine Ahnung ob das stimmt ... aber Kohlenhydrate sind eindeutig schlimmer als fet allein ^^ das heißt aber nicht das su dich jetzt mit fett vollstopfst nur weil es evetuell schlank macht ^^

haha ne keine sorge :D

0

Dick macht wenn du mehr Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst. Fett enthält zwar mehr Kalorien als Kohlenhydrate, aaaaber Fett sättigt wesentlich besser. Leicht verwertbare Kohlenhydrate wie Weißmehl, Zucker etc. verursachen starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels. Das sorgt für Heißhungerattacken und der ständigen Botschaft ans Gehirn, dass der Körper Nachschub braucht. Daher isst man mehr und nimmt auch mehr zu.

Mein Tipp: Lass die Kohlenhydate weg. Nimm gesunde Fette. Friteusenfett von McD und co ist mit Sicherheit auch ungesund.

Was möchtest Du wissen?