Macht es überhaupt Sinn, ein hochbegabtes Kind auf eine normale Schule gehen zu lassen?

8 Antworten

Wenn es eine Grundschule für Hochbegabte gibt, wäre es sicher besser, das Mädchen gleich dorthin zu schicken. Hochbegabte sind ja meistens "asozial" (im Wortsinn) und nicht alltagstauglich. Ich kenne einige, die an der normalen Schule mit normalen Kindern höllische Probleme haben und hatten und immer irgendwann ausgegrenzt wurden. Wenn aber die Hochbegabten-Schule erst ab 5. Klasse beginnt, muss das Kind halt schon die ersten paar Jahre - oder bis es eben reif genug ist - auf eine normale Schule gehen.

ALSO ich bin auch hochbegabt (11 jahre iq 150) und habe hochbegabung als expertenthema, aber egal. Ich gehe seid 6 jahren zur schule bin inder 7 klasse habe eine übersprungen und das alles auf einer normalen schule. jetzt haben meine eltern gesagt weil die klassen in der 8 bei und eh neu gemischt werden darf ich mir aussuchen ob ich auf meiner schule bleibe oder auf die hochbegabten schule wechsel. Wir haben mit den leuten telefoniert von der hochbegabten schule (die übrigens einiges von mir zuhause entfernt ist und abgemacht das ich ein halbes jahr einen internatsplatz dort habe und ein halbes jahr auf eine normale schule gehe

Ja, das macht Sinn, denn die Testergebnisse in dem Alter sind noch sehr brüchig. Man muss sich immer vor Augen halten, dass man Hochbebabung und Hochleistungen nicht unbedingt gleichsetzen kann. Es ist ein Trugschluss zu denken, dass ein Kind bei optimaler Förderungen (so es sie denn überhaupt gibt) auf jeden Fall zum Hochleister wird. Es gibt auch Kinder, die von Natur aus unsicher sind und an sich zweifeln. Diese Kinder werden sich auch auf einer Schule für Hochbegabte verunsichern lassen. Und die Frage ist ja auch, ob die Begabung in der Breite hoch angesiedelt ist oder ob es sich um eine ausgeprägte Teilhochbegabung handelt. Und wenn diese dann in einem Bereich vorliegt, der so auf der Grundschule noch gar nicht zum Tragen kommt, dann wird sich das auch nicht in den Schulleistungen zeigen.

Ich denke, man sollte die Kinder sich selber erstmal orientieren lassen, ihr Lernverhalten und ihre Persönlichkeit beobachten und danach entscheiden, welche Art von Förderung das Kind überhaupt braucht. Wenn in der 4. Klasse absehbar ist, dass das Kind durchgängig mit der normalen Schule unterfordert ist, dann wird es Zeit über eine Spezialschule nachzudenken.

Und übrigens: Wenn das Kind sozial eingebunden ist, würde ich das nicht übers Knie brechen, sondern dieses nur auf den ausdrücklichen Wunsch des Kindes in Erwägung ziehen. Man darff nicht automatisch erwarten, dass ein hochbegabtes Kind unter anderen hochbegabten Kindern auch wirklich Freunde und "Gleichgesinnte" findet. Ich habe das auch mal gedacht und dann sind wir zum DGhK-Spielkreis gegangen, bis meine Tochter mir erklärt hat, dass sie mit den ganzen Kindern dort nichts anfangen kann. So einfach ist es eben dann doch nicht.

Macht ein Launchkey Keyboard ohne Keyboard-Kenntnisse sinn?

Ich habe mir kürzlich Fl Studio 12 gekauft. Mit dem Programm komme ich mitlerweile recht gut klar. Nun ist jedoch meine Frage, ob der kauf eines Novation Launchkey keyboard überhaupt sinn macht, wenn man keine Keyboard oder Piano kenntnisse hat?

...zur Frage

Was passiert wenn die Eltern das Kind auf keiner Schule anmelden?

Was passiert wenn die Eltern das Kind auf keiner Schule anmelden?

Ich mein nach der Grundschule (Gym,Real,Haupt)

...zur Frage

Warum Mag mich bloss niemand?

Ich bin 18 und suche seit längerer Zeit eine Freundin leider ohne Erfolg 😯 Jeder Tag wird Schlimmer es zieht mich richtig runter 😦 Voralem dann wenn ich Ein Glückliches paar sehe oder ein Hübsches Mädchen. Mein leben macht überhaupt kein Sinn mehr 😔 Ich will bloß ein Nettes Mädchen knudellen und sie nie wieder Los lassen 😊 und immer für Sie das sein ihr jeden Wunsch erfüllen und mit ihr Händchen halten ❤ Aber ich finde sowieso nie jemand ich Bin ein Niemand und ein Versager 😳

...zur Frage

Praktikum Grundschule impfen lassen?

Hallo, ich mache im Februar ein Praktikum in einer grundschule (2 Wochen) und wollte fragen, ob es Sinn macht sich gegen Kinderkrankheiten impfen zu lassen also eine Auffrischung. Ich hab die ganz normal bekommen. Meine FReundin macht das im KIndergarten und da sollte sie sich impfen lassen. Ist das empfehenswert?

...zur Frage

Wie erkennt man eine Hochbegabung bei einem 2-jährigen Kind, ist das überhaupt schon erkennbar?

Meine Schwägerin meint, dass ihre 2-jährige Tochter hochbegabt sei und will sie jetzt testen lasen. Ich finde das etwas übertrieben, die Kleine spricht zwar schon sehr gut, aber es gibt wirklich viele -nicht hochbegabte Kinder- die mit 2 perfekt gesprochen haben. Meine Schwägerin meint aber, dies sei ein Anhaltspunkt für ihre Hochbegabung. Woran kann man denn eine Hochbegabung bei so kleinen Kinder erkennen, ist das überhaupt schon möglich?

...zur Frage

Kann man sein Kind evangelisch taufen lassen, wenn man selber katholisch ist?

Betrifft alleinerziehende Mutter, die auch das alleinige Sorgerecht hat.

  1. Geht das überhaupt?
  2. Braucht sie dazu die Zustimmung des leiblichen Vaters?
  3. Macht das überhaupt Sinn? (Möchte dies, weil sie die evangelische für toleranter hält und weil es in der Gemiende, in der sie wohnt so ist , dass die Evangelen viel mher für Kinder machen und im Programm haben.)

Geht es auch umgekehrt? Also selber evangelisch und das Kind katholisch taufen lassen, bzw. was ist bei Leuten, die ausgetreten sind, die aber taufen lassen wollen oder bei Mischehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?