macht es Sinn ohne reich zu sein zu leben?

18 Antworten

Der verstorbene am 20. März 2017 David Rockefeller sagte über Reichtum folgendes :
Ich bin überzeugt, dass materielle Dinge zwar viel zu einem
schönen Leben beitragen können, aber wenn man keine Freunde und Familie
hat, wird das Leben leer und traurig und materielle Dinge sind nicht
mehr wichtig.

reich sein ist nichts, was glücklich macht. Viele reiche Menschen sind todunglücklich. Man kann viel dafür tun, seinem Leben einen Sinn zu geben: Gute Eltern sein, einen Beruf zu haben, der einen erfüllt, oder anderen Menschen helfen. Geld ist nur oberflächlich betrachtet toll. Ich habe auch nicht viel, aber was brauche ich 10 Autos? Ich kann sowiesso nur eines zur Zeit fahren. Aber ich brauche die feuchten Babyküßchen meiner Enkeltochter, ihr strahlendes Lachen. Es macht mich glücklich, wenn ich sehe, dass ich meine Kinder in ein gutes Leben begleitet habe. Auch ohne Markenklamotten!

Geld macht nur in dem Maß glücklich, in dem es Dich vor akuter Not bewahrt - und davor, jeden Cent drei Mal umdrehen zu müssen. Es gibt sogar Untersuchungen, die das belegen.

Ich glaube, die glücklichsten Menschen auf der Welt waren nicht unbedingt diejenigen, die materiell am reichsten (oder am mächtigsten) waren, sondern eher so Leute wie Sokrates oder Franz von Assisi - Leute, die ihre Berufung gefunden und ein Leben im Einklang mit sich selbst, mit ihren Idealen und mit Gott gelebt haben.

Was möchtest Du wissen?