Macht es Sinn in die Richtung einzuschlagen (Schule)?

2 Antworten

Bei uns ist es so geregelt dass man nur in die Eltern jährige Erzieher Ausbildung kann wenn man vorher die sozaialassistenz gemacht hat

Welchen Schulabschluss brauchst für Erzieherausbildung?

Realschulabschluss+Q-Vermerk

0
@55lena

In Nrw wäre es FOR ( realschulabschluss ohne Q) + passende Berufsausbilung.

Da würde ich dann Kinderpflegerin empfehlen.

0
@loema

Aber ja, dann erfüllst du alle Vorraussetzungen für die Ausbildung.

Kannst höchstens nochmal nachfragen, ob Kinderpflegerin auch angeboten wird.

0

10. Klasse , q Vermerk?

Ich habe meinen Realschulabschluss in der Tasche aber habe keinen q Vermerk bekommen . Kannn ich mich jetzt noch bei einer Realschule anmelden um die 10. klasse zu wiederholen ?

...zur Frage

Abbruch der Schule nach der 10.Klasse?

Hallo, könnt ihr mit bitte Vorteile und Nachteile nennen,ob man mit der schule nach der 10. Klasse aufhören oder weitermachen soll,

...zur Frage

Bis welche Klasse bin ich Schulverpflichtet?

Hallo bin Dara, bin 16 und gehe ich 10 klasse .. Ich weiß nicht ob man noch in 10 klasse schulverplichtet ist?? Kann ich jetzt Schule verlassen wenn mir das Eltern erlauben?

...zur Frage

Voraussetzungen für ausbildung als Erzieherin?

Hallo Ich möchte ab September ein FSJ im sozialen bereich (am besten im Kindergarten) und danach möchte ich eine Ausbildung als Erzieherin machen (September 2018). Nun habe ich ein wenig über die Voraussetzungen versucht in erfahrung zu bringen, bin aber irgendwie nicht sonderlich schlau daraus geworden. Ich habe einen realschulabschluss und werde wie gesagt noch dieses FSJ machen.

Ich war vor kurzem auf einer Webseite unterwegs und da stand bei Voraussetzungen: Voraussetzungen

Mittlere Reife (Realschulabschluss)  oder eine gleichwertige Schulausbildung

Hinweis: Die 2-jährige Ausbildung zum Sozialassistenten ist Bestandteil der 4-jährigen Erzieherausbildung. Der erfolgreiche Abschluss als Sozialassistent nach den ersten beiden Ausbildungsjahren ist Voraussetzung für das Fortsetzen der Erzieherausbildung.

Für Bewerber, die bereits über einen Abschluss als Sozialassistent verfügen, beträgt die Dauer der Ausbildung zum Staatlich anerkannten Erzieher 2 Jahre.

Seiteneinsteiger (Abiturienten oder Bewerber, die eine erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung nachweisen), können in das zweite Jahr der Ausbildung zum Sozialassistenten einsteigen. Damit verkürzt sich für diese Schüler die Ausbildungszeit auf insgesamt 3 Jahre (1 Jahr Sozialassistent + 2 Jahre Erzieher).

Das sagt mir leider nicht viel, vielleicht kann mir einer von euch das verständlich machen??

Sorry für die dumme frage und ich freu mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Ist das ein Grund von der Ausbildung gekündigt zu werden (Erzieherin)?

Ich habe mich vor dem Sommerferien für eine schulische Ausbildung zur Erzieherin beworben. Ich war bis zur 10. klasse auf dem allgemein bildenden Gymnasium, habe allerdings die 10. klasse nicht geschafft (das lag an dem Fach französisch) Weil es das Fach französisch auf dem sozialen Gymnasium nicht gab haben die mich dort aufgenommen nach der 10. Klasse. Dann war ich dort in der 11. klasse habe aber abbrechen müssen nach einem Halben Jahr. für die Ausbildung zur Erzieherin wurde ich mit meinem Halbjahres Zeugnis von der 11. klasse angenommen. Ich mache nun seit 3 Monaten meine Ausbildung. Die Schule will jetzt das Zeugnis der 10. klasse haben. Was passiert wenn die das Zeugnis jetzt sehen (nicht versetzt)? Können die mich wieder rausschmeißen ? Man hätte doch von Anfang sollen das Zeugnis sehen wollen? Meine praxisstelle ist sehr sehr zufrieden mit mir und meine Noten in den 3 Monaten sind auch sehr gut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?