Macht es Sinn in den Rettungsdienst zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Spastik und Shunt sollten kein Thema sein. Allerdings ist mir kein Fall bekannt, bei dem ein Rettungsdienstmitarbeiter keinen Führerschein hat. Damit wärst du ja nur extrem eingeschränkt einsetzbar, da Rettungsdienst nun mal zwangsläufig mit Fahren zu tun hat. Aber ich will nicht sagen, dass es keine Möglichkeit gibt, letztlich muss das ja auch der jeweilige Arbeitgeber wissen. Um die Ausbildung zu machen ist der fehlende Führerschein jedenfalls kein Hindernis (falls dich einer zur Ausbildung nimmt, wenn er weiß, dass du nie wirst fahren können, wie gesagt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dthfan00
22.11.2016, 23:53

Klar, ich habe aber in verschiedenen Dokus und auch in echt von ner Freundin meiner Mutter erfahren dass bei ihnen aufmRTW es einen festen Fahrer gibt und die anderen nur behandeln

0

Das wird nix.

Ohne Führerschein wird es schonsehr schwierig einen Job im RD zu finden.

Aber die Spastik dürfte ein Ausschlusskriterium sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dthfan00
21.11.2016, 23:20

Wieso meinst du die Spastik is ein Ausschlusskriterium

Ich habe keine Anfälle, nur meine Wadenmuskeln sind zu kurz und ich kann eigtl, normal laufen

0

Normalerweise brauchst du im Rettungsdienst nen Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dthfan00
21.11.2016, 23:13

Shit :/

0
Kommentar von hannisp
22.11.2016, 15:46

Da du sonst nur als 3. Mann mitfahren kannst, was irgendwann echt unsinnig ist, als Beifahrer musst du entweder als Rettungsassistent oder Notfallsanitäter qualifiziert sein.

0

Was möchtest Du wissen?