Macht es Sinn hier einen Rechtsanwalt einzuschalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kannst du ganz einfach selber machen. Schrieb an das Inkassobüro (in der Art):

Bitte streichen Sie zunächst alle verjährten Zinsen (3 Jahre -> dannach verjährt) und kostendoppelung von Inkasso/Anwaltskosten.

Für den Rest bräuchte ich eine detaillierte Forderungsaufstellung

(Frag am besten mal bei 123recht.net unter "Inkasso" nach :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rain04
28.05.2016, 12:49

Dieser Titel besteht seit 2007, welche Zinsen wären denn da verjährt, dass versteh ich nicht ganz.

0

Das kommt drauf an welcher Verzungszinssatz vereinbart wurde oder erlaubt ist. Aber diese Summe kann schon rechtlich  ok sein,

Kannst Du hier mal selber nachrechnen

http://basiszinssatz.info/zinsrechner/

Rechtlich wirst Du da wohl nichts machen können. Vielleicht läßt sich handeln oder Teilzahlung  vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?