Macht es Sinn, fertigen Kloßteig einzufrieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, wir haben das schon zwei mal probiert, da immer ein kleiner Teil übrig bleibt. Es funktioniert zwar, aber von der Konsezenz nicht vergleichbar. Wir machen es deshalb nicht mehr, sondern brauchen den gesamten Teig auf. Die Klöse, die übrig bleiben schneiden wir den nächsten Tag in scheiben und bratzen sie an. Das schmeckt dann wie Kartoffelpuffer.

Danke, daß Du mir Deine Erfahrung mitgeteilt hast, werde sie also lieber nicht für einen teuren Braten verwenden.

0

Hallo,

falls Dir wieder einmal Teig übrig bleiben sollte - verarbeite ihn sofort zu Knödeln. Denn Knödel kann man super einfrieren und später bei Gebrauch einfach ins heiße Wasser geben. Da merkt man keinen Unterschied, ob sie frisch oder gefroren waren.

Vielen Dank für den Tip, das werde ich auf alle Fälle ausprobieren.

0

Probieren kannst Du es auf jeden Fall. Vergleichen kann man das allerdings nicht mit den Fertigprodukten von Aldi, Lidl und co. . Denn die Produkte wurden extra aufbereitet dafür.

Mit fertig, meinte ich schon den idustriell hergestellten Teig (nicht gefrohren, sondern aus der Kühlung) Ich leg ihn jetzt in die Truhe, wegwerfen kann ich ihn immer noch. Ihr habt mir aber Mut gemacht. Vielen Dank für Eure Antworten.

0

Was möchtest Du wissen?