Macht es Sinn, beim Waschen "Extraspülen" einzuschalten / wann macht es Sinn?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo PeterLi200

Normalerweise spülen auch neue Maschinen ordentlich.

Das Extraspülen ist empfehlenswert bei Allergiker und ist ein muss bei weichem Wasser. Weiches Wasser spült nicht so gut darum wird das Extraspülen benötigt

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Danke für den Stern

0

Putzlappen würde ich niemals mit meiner Wäsche zusammen waschen. Putzlappen kann man mit heißem Wasser übergießen, bisschen wirken lassen, auswringen fertig. Und Extraspülen bringt nada, denn es ist nur ein abschließender kalter Spülgang drin, keine Intensivierung des Waschborgangs. Wer intensiver waschen will wegen starker Verschmutzung, kann Einweichen einestellen, oder die intensivfunktion benutzen, moderne Maschinen haben solche Auswahl für starke Verschmutzung. In der Regel reicht das Baumwollprogramm, auch bei starkem Schwitzen. Die Waschmittel putzen das Weg. Weichspüler ist verzichtbar. Und wenn, nur ganz wenig von Frosch beispielsweise nehmen.

Hi,

es soll ja nicht intensiver waschen, es soll nur sicher sein, dass Putzmittel ausgespült ist...

0

Extraspülen macht nur Sinn wenn du sehr sensibel auf Waschmittelrückstände reagierst damit du keine Hautirritationen bekommst. Sauberer wird die Wäsche dadurch nicht, du verbrauchst einfach nur mehr Wasser.

Extraspülen macht für Allergiker und Babys Sinn.

Putzlappen niemals mit der normalen Wäsche waschen. Die Rückstände von grobem Schmutz, Fett und Putzmitteln will niemand an der Wäsche haben.

Nein, das machtt keinen Sinn.

Wasche Deine Putzlappen extra.

Was möchtest Du wissen?