Macht es Sinn bei Hartz4 einen Minijob noch zu haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit deiner Kündigung würde ich warten bis du eine andere Stelle gefunden hast,denn sonst könnte es passieren das du gleich mal mit einer Sanktion einsteigst,die dann min. bei 30 % deiner Regelleistung liegt und das dann über 3 Monate !

Es sei denn du kannst einen anderen wichtigen Grund vorbringen und nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mueller345
19.06.2017, 23:44

Daran hab ich bereits gedacht. Meine Chefin kennt meine Situation und wäre bereit mir eine "betriebsbedingte Kündigung" auszustellen!

0

Ein Minijob wird dich kaum die Zeit kosten, die du zusätzlich in deine Bewerbungsaktivitäten stecken kannst. Warum soll das der Steuerzahler finanzieren? Der Tag bzw. die Woche hat schließlich nicht nur 10-15 Stunden.

Ja das Geld wird angerechnet. Am Ende ist es jedoch dein verdientes Geld, das du zusätzlich aufstocken kannst. Alle Male besser, als sich vom Staat aushalten zu lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst doch auch den Minijob machen und dich trotzdem um eine Vollzeitstelle bemühen. Wo ist das Problem? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde ich dir raten, Zeitungen auszutragen für 95 Euro im Monat. Das Leistungs/Geld-Verhältnis ist bei 450 Euro Job und davon nur 170 Euro mehr, mies.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?