Macht es sinn ,bei etwas übergewicht ,eine lowcarb ernährung zu machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Low Carb funktioniert wunderbar und ich kann es nur empfehlen. Ich habe damit bereits 36 kg abgenommen und es fällt einem überhaupt nicht schwer. Und es ist wieder schädlich fürs Herz noch sonstiges, man darf es natürlich nicht übertreiben. Es heißt Low-Carb und nicht no Carb.

Reduziere einfach ein bisschen die Kohlenhydrate und ernähre dich ansonsten gesund und ausgewogen und treibe Sport und alles wird gut.

Es gibt sowohl Low Carb als auch No Carb. Beim letzteren nimmt man maximal 10% des Tages Bedarfs an Kalorien als Kohlenhydrate zu sich... Damit habe ich innerhalb von 2 Monaten fast 15kg verloren...

0
@RefaUlm

Ja, aber das finde ich persönlich für mich eine zu krasse Variante und die Gefahr dass mal wieder in alte Muster fällt ist für mich persönlich einfach zu hoch da war er war es für mich keine Alternative sondern ich habe moderates Low Carb betrieben. Und das hat auch funktioniert aber jedem natürlich das seine und jeder soll seinen Weg finden

2

Wähle am besten die ernährungsform, die dir zusagt und die du dir auf Dauer gut vorstellen kannst. Low Carb oder einfach nur paar weniger KH kann mir Training auch funktionieren. Wichtig ist im Grunde nur eine ausreichende Menge Eiweiß und kaloriendefizit zum abnehmen. Kalorienüberschuss logischerweise für Muskelaufbau.

Zu wenig kh machen die meisten eher energielos und zu viele Proteine sind zb nicht gut für die Niere, hab ich mal gelesen.

Der Körper kann Fett ebenfalls in Kohlenhydrate umwandeln, das ist sogar wesentlich besser für den Körper, da dadurch der Insulin-und Blutzuckerspiegel wesentlich weniger schwankt...

0
@RefaUlm

und genau deswegen laufen immer mehr Dicke herum, deren Körpern können hervorragend Fett speichern und offensichtlich nicht in KH umwandeln.

1
@eppursimuove

Weil sie zuviel Kohlenhydrate zu sich nehmen und allgemein zu viele Kalorien zu sich nehmen.

Wenn jemand hingegen auf seine Ernährung achtet wird er durch Eine No-Carb Ernährung nicht Fett sondern schlanker

0
@RefaUlm

du weisst offensichtlich nicht, dass nicht die KH dick machen sondern was damit gegessen wird, Fett macht fett.

Schau dir mein Video oben an.

0
@eppursimuove

Die Kohlenhydrate machen nicht fett? Erzähl das den fetten Amis die jeden Tag literweise Cola trinken, größtenteils weizenprodukte zu sich nehmen und allgemein wenig Obst und Gemüse essen!

0
@RefaUlm

ich empfehle dir dich sachkundig zu machen und keine populistische Meinungen auszubreiten: KH machen nicht dick, nur was dazu gegessen wird, Fett macht fett.

0
@RefaUlm

Im Grunde kann man von allem Fett werden, auch wenn ausschließlich Eiweiß gegessen wird (was kaum einer machen wird/kann auf Dauer und schon gar nicht empfehlenswert ist). Es kommt immer auf die Menge an...

1
@bettina90

es kommt auf die Qualität der Nährstoffe an: eine 100 g Tafelschokolade hat 560 kcal (für viele 1/4 des Tageskalorienbdarfs), etwa genau so viel kcal kommen auch von ca. 600 g gebackene Kartoffeln, was füllt besser, macht länger satt, generiert kein Fett und ist gesund, auch wenn man das 3-4x am Tag isst?

0
@eppursimuove

dass schokolade eher ein genussmittel und kein hauptnahrungsmittel in einer gesunden ernährung ist, sollte wohl jedem klar sein. betonung auf sollte... :D

0
@bettina90

man soll dies beachten:

„Die meist verbreitete falsche Annahme ist, dass Menschen die Biologieregeln nicht zu befolgen haben und können essen, trinken, schlafen, spielen oder arbeiten was immer sie wollen“

Dr. Clifford Saper, Professor für Neurowissenschaft bei Harvard Medical School (Medizinuniversität)

1
@RefaUlm

"Überschüssiger Zucker wird in Fett umgewandelt"

Wenn das so ist, rechne bitte mal hoch wie viel Fett aus 35 g Zuckerprodukte (z. B. Mars-Riegel) pro Tag über 120 Tage sich bildet: 1, 2, 3 ,4 kg?

Es geht um eine Person die bereits ca. 2.500 kcal durch übliches Essen täglich zu sich nimmt, die Aufgabe ist klar: wie viel überschüssiger Zucker (35 g/Tag) wird in Fett umgewandelt in 120 Tagen.

Deine Behauptung ober kam leicht von der Hand geschrieben, mal sehen jetzt wie weit deine Kenntnisse reichen, denn behaupten ohne Beweis ist ganz schlechte Vorgehensweise.

Solltest du die Aufgabe nicht lösen können, behaupte bitte zukünftig keine Sachen die du nicht eingehend kennst, sowas ist höchst unseriös.

0

Am gesündesten und nachhaltigsten ist ein leichtes (!) Kaloriendefizit bei ausgewogener Ernährung und langfristiger Ernährungsumstellung. Wie du selbst schon sagst, ist Low Carb auf Dauer ziemlich ungesund.

Abnehmen Low-Carb Mädchen Starkes Übergewicht Fitness Bauchdecke gerissen Was soll ich tun?

Moin Moin GuteFrage-Freunde,

es ist nun die Zeit gekommen , wo ich unbedingt "etwas" verändern muss...

Kurz zu meiner Person : Weiblich , 31 Jahre , 165 cm Habe 3 Kinder & bin verhei.

Problem : Ich wiege ca. 100 KG bei einer KörperGrösse von 165 cm , mein Körperfettanteil beträgt wahnsinnige 51 % ... :( :( :(

  • Ernährung Hauptsächlich Kohlenhydrate ( Nudeln Nudeln Nudeln Pizza Pizza Pizza :( u.ä. ) - Ich esse vorallem sehr sehr gerne Abends "warm" Bzw. ungesunde Kohlenhydrate/Zucker..... Natürlich auch bei Langeweile sowie "Schlechter Laune"
  • KebabHaus / Mc / Sub u.ä. - Steht leider natürlich auch auf dem Speiseplan :/

Getränke : Überwiegend Zuckergetränke ( Möchte keine Werbung machen ) - Wasser/Sprudel leider nie bzw. sehr sehr selten :(

... Bei meiner 1ten Schwangerschaft hatte ich eine sehr starke Gewichtszunahme ... Keine Rückbildegymnastik gemacht & meine "Bauchdecke" ist gerissen ...

  • Habe eine Gallenentfernung gemacht ( Problem : Gallensteine )

Sport : Nein ( Bzw. meine Kinder halten mich natürlich täglich auf "Trapp" )
Sonstige Bewegung : Nein ( da Auto )

... Ich hatte bis vor meiner 1ten Schwangersch. ( Mit ca. 20 Jahren ) Idealgewicht & erst in- & nach der Schwangerschaft mit meinem 1ten Kind zugenommen... Nun schlägt es wohl wirklich kurz vor 12 & ich MUSS nun etwas ändern... Ich habe nun sehr große Angst um meinen "Körper" / "Organe" & die weitere Zukunft , da es bei Starkem-Übergewicht wohl sehr die Lebensjahre verändert/ Lebenserwartung sinkt...:(

Meine Frage an Euch ...

  • Hilft eine Sport-& Ernährungsumstellung ( Meine Idee : LowCarb & Eiweiss-Reich )

Oder Hilft ( Wegen Bauchdeckenriss ) nur noch eine "OP" ???

  • Ist es möglich die "Haut" , nach erfolgreicher Ernährungsumstellung , wieder etwas "straffer" zu bekommen ?

  • Nunja ich wünschte mir sehr ich könnte die Zeit zurückdrehen, da dies aber leider nicht möglich ist , MUSS ich JETZT etwas / einiges ändern...

Ich bitte Euch mir ernsthaft Rat zu geben , Sätze wie SELBST SCHULD sind sowas von sinnlos ( denn dies weiss ich schon ca. 10 Jahre lang :) ) :/ :/ :/

Meine W-Fragen : - Wo fange ich an ? - Wie fange ich an ? - Was soll ich tun ? - Was ist besonders am Anfang , bei dem langen "Projekt", sinnvoll ?


Gibt es Mensche die ähnliches "Schicksal" haben & es positive Änderungen/Ergebnisse gab ???


Ich bedanke mich vorab bei Allen ganz herzlich & ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem " neuen Lebensweg" einige Tipps geben :( :( :( --- <3 DANKE <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?