Macht es Frauen eigentlich Spaß fremden Männern in der Öffentlichkeit den Hintern entgegen zu strecken - oder...?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erotische Ausstrahlung ist für Frauen sehr wichtig. Da gibt es durchaus, die ein oder andere, die, um einem Mann zu gefallen, sich mal von ihrer "knusprigen Seite" zeigt.

Frauen sind halt traditionsgemäß nicht diejenigen, die einen ersten Schritt machen. Deshalb bedienen sie sich dieser Körpersprache und hoffen auf diese Weise einen Mann, der ihnen gefällt, aus der Reserve zu locken.

So etwas ist übrigens vollkommen normal und wird ebenfalls auch unter den Tieren seit langer Zeit so gehandhabt. So nennt man dieses sinnliche Verhalten bei Fischen beispielsweise --> Schlüsselreiz.

Hier noch ein Schlager aus den Siebzigern, der diesem Thema gerecht wird.

CHRIS ROBERTS - "Die Maschen der Mädchen"

https://youtube.com/watch?v=ykX8tQzxYHo

Also, wenn eine Frau ihren Hintern an mir reibt halte ich das, wenn es nicht offensichtlich versehrntlich ist (weil nicht so viel Platz ist, den Hintern in eine andere Richtung zu strecken als zu mir) für einen Anmachversuch.

Wenn das öfters geschieht würde ich sie hinterher anlächeln und sie zum Kaffee/Eis/etc. einladen...

Oder (Extremfall) mich zu ihr hindrehen. Wenn sie dann extra unten bleibt bis du einen Ständer hast, weisst du auch, was sie wollte.

Achtung: kann als sexuelle Belästigung gewertet werden! Insbesondere, wenn sie nur deinen Penis an ihr spüren wollte und sonst aber nix und du fasst sie ggf. dazu noch an.

Evtl. will frau nur etwas provozieren - nach dem Motto: "Appetit kann man sich holen, aber gegessen wird daheim!"

Welcher Mann weiss schn, was Frauen denken... Einfach fragen: "Hey, dein Hintern fühlt sich gut an mir an, kann ich dich noch länger spüren?"

Klar macht das den Frauen Spaß, zumindestens denjenigen die es so offensichtlich tun - Macht es dir etwa keinen Spaß das zu sehen? Na also, schweige und geniesse ;)

schwanger und allein arbeiten über 6 stunden?

hallo , vieleicht kann mir jemand helfen . ich arbeite im Verkauf in einem lotto/tabak/ zeitungsladen mit post annahmestelle . da ich keine frühschicht mehr machen kann weil die Zeitungen mir zu schwer sind mach ich nur den Spätdiehnst . wo ich wenn ich mit der Arbeit beginne meine kollegin in die Pause ablöse und nach einer halben std wechseln wir und ich mach pause . danach macht meine Kollegin abrechnung und geht nach hause . ich stehe nun 6 std alleine hinterm Tresen und habe kaum die Möglichkeit zu sitzen den ständig komnen kunden . mir tut dann immer der bauch und der rücken weh . vom laufen , bücken / strecken, heben und stehen . essen und trinken ist auch ein Problem da ja die Flüssigkeit auch raus will und ich es nicht aufs klo schaffe . ich bin jetzt in der 17. ssw und 38 jahre alt . meine frage ist nun ist es eigentlich zulässig das jemand 6 tage die Woche in der ss alleine hinterm tresen steht ?

...zur Frage

Krankenkasse will mich zwingen!

Ein Liebes Hallo an alle. Eine ganz wichtige Frage! Ich habe eben einen Anruf erhalten von meiner Krankenkasse. Kurz zur Vorgeschichte: Ich bin seid Mitte Mai Krank geschrieben, am 29.06.2012 habe ich OP gehabt an der Bandscheibe. Vom 20.07.2012 bis 17.08.2012 war ich zu einer REHA und seid dem wieder zu Hause. Ich bin noch bis 30.09.2012 krank geschrieben. So, jetzt zum Anruf: die Krankenkasse hat mir eben mitgeteilt das ich mich beim Arbeitsamt jetzt arbeitslos melden soll. Sie hat meinem Arzt auch schon mitgeteilt das er mich jetzt nicht mehr weiter krankschreiben darf. Aufgrund des MDK von der Kasse! Dieser hat nämlich ein Gutachten erstellt ( ohne mich einmal gesehen oder gehört zu haben ) und gesagt das ich ab dem 01.10.2012 eine leichte bis mittelschwere Tätigkeit ausüben kann. Ich darf laut Bericht von der REHA eine leichte bis mittelschwere Tätigkeit ausüben ohne Heben und Tragen von Lasten über 12kg, ohne länger andauernde Zwangshaltung und unter Vermeidung von Bücken, Hocken und Arbeiten in Vorneige des Oberkörpers. Jedoch ist in diesem Bericht kein Datum aufgeführt wann ich das machen kann! D.h. das dieser MDK sich selber ein Datum ausgedacht hat und den Rest aus dem REHA Bericht geschrieben hat. Darf Die Krankenkasse dem Arzt und mir verbieten mich länger krankschreiben zu lassen? LG.

...zur Frage

Warum heben im Hallenbad beim schwimmen viele immer ihre Füße aus dem Wasser?

Mir ist aufgefallen dass im Hallenbad beim schwimmen viele immer ihre Füße aus dem Wasser heben sodass die Fußsohlen sichtbar werden also beim abstoßen vom Beckenrand heben die sie immer so hoch und beim tauchen und beim schwimmen heben sie immer die Füße hoch aus dem Wasser oder strampeln so, ist das notwendig und normal und man macht es immer und unbewusst oder machen die das extra mit Absicht weil viele haben schöne Füße, vor allem junge Frauen und viele haben einen Fuß Fetisch und da strecken die die Füße immer so entgegen und wollen sie zeigen nach dem Motto schau was ich für schöne Füßchen hab kann das sein, weil ich mache das eigentlich nicht, ich lasse sie meist unter Wasser nur selten hebe ich sie aus dem Wasser und wenn dann mit Absicht warum sieht man im Hallenbad also laufend wie sie die Füße aus dem Wasser strecken ?

...zur Frage

Ungeeigneter Arbeitsplatz in der Schwangerschaft?

Ich bin im Elektrohandwerk tätig, zurzeit mit meinem Wunschkind schwanger. Ich habe das Gefühl das mein Arbeitgeber keine Gefährdungsbeurteilung an meinem Arbeitsplatz durchgeführt hat. Ich arbeite in einer Werkstatt im Schaltschrankbau, da fällt schwer heben langes stehen bücken strecken wie mir bekannt ist ja aus. Der Arbeitsplatz in der Werkstatt ist laut meinem Arbeitgeber angeblich geeignet für eine Schwangere laut Gefährdungsbeurteilung ist er es aber nicht. Ich muss viel stehen mich bücken und strecken das ich meine Arbeit machen kann, zudem laufen den ganzen Tag irgendwelche Maschinen (Fräse, Säge und die Schleifmaschine) was ich als extrem belastend empfinde weil es doch schon ziemlich laut ist habe davon unerträgliche Kopfschmerzen bekommen, durfte mir aber von einer Frau aus der Verwaltung (die unter anderem auch im Betriebsrat sitzt) anhören ich soll mich nicht so anstellen es ist nicht Laut in der Werkstatt. Ich kann meine Arbeit an einen Azubi abderigeiren sagte sie (er macht was ich ihm sage) und ich kann ja auch die Schilder in der Werkstatt Gravieren wenn ich die anderen Arbeiten nicht machen kann, da erwarten mich aber auch Kopfschmerzen die hab ich auch im nicht Schwangeren zustand beim Schildergravieren immer bekommen, zudem denke ich das der Dunst aus der Gravurmaschine für meinen Krümel nicht gesund ist. Ich bin Ratlos ich habe mit meiner Krankenkasse Telefoniert war bei Pro Familia hab mich beraten lassen und meine FÄ erteilt kein BV weil es Medizinisch keinen Grund dafür gibt auch ein zweiter FA sagte er mache das nicht, nur meine Hausärztin sagte mir das der FA eigentlich auch dafür zuständig ist ein BV zu erteilen.

Mein Arbeitgeber ist auch ziemlich naja wie sag ich das fern der Realität, ich habe mir im letzten Jahr den Fuß gebrochen und sollte unbedingt einen Schonarbeitsplatz in Anspruch nehmen, Schon Arbeitsplatz hieß für die 8h mit gebrochenem Fuß auf Krücken vorm Verteiler stehen(hat zwar nichts mit der Schwangerschaft zu tun aber mein Vertrauen an die Firma ist damit verschwunden)

Was habe ich jtz noch für Optionen oder Dramatisiere ich den Zustand am Arbeitsplatz wirklich????

...zur Frage

Beschäftigungsverbot als Altenpflegerin?

Hallo ihr lieben, ich habe folgendes Problem: Ich arbeite seit geraumer Zeit als Altenpflegehelferin, nun bin ich schwanger. Ich sehe viele Probleme auf mich zukommen da ich weiß wie mit anderen Leuten die zu ersetzen sind in der Schwangerschaft umgegangen wurde. Von Spott, über mobbing (dem ich so auch schon ohne Schwangerschaft ausgesetzt bin), immer wieder Diskussionen über die Arbeitszeiten oder arbeiten die nicht geeignet sind. Nun meine Frage wer stellt das Beschäftigungsverbot aus? Von einigen hört man das es der Arzt macht von andern wieder das dies nur der Chef macht. Da ich nur Helfer bin habe ich nur solche Tätigkeiten zu leisten wie schwer heben, mit Fäkalien in Berührung kommen, bücken, strecken. Das ist mein ganzer tagesablauf. Nun weiß ich durch 2 schwangeren die das beschäftigungsverbot brauchten doch mein Arbeitgeber hat sich immer total quer gestellt, bis dann der Frauenarzt der Damen ihnen dieses Verbot aus Mitleid erteilt hat. Soweit ich weiß darf ein Arzt das ganze doch nur bei medizinischen Gründen ausstellen die Mutter und Kind schädigen oder sehe iCh das falsch? Danke schon einmal für eure antworten

...zur Frage

Starke Rückenschmerzen nach schwerem Heben, soll ich zum Arzt?

hallo, ich habe gestern bei einem Umzug geholfen und versucht einen sehr schweren Schrank alleine hoch zu heben. Schon bei dem heben habe ich gemerkt wie mir ein starker Schmerz durch den Rücken fährt. Seitdem bin ich beweglich stark eingeschränkt und kann mich kaum rühren. Ich habe ständige Rückenschmerzen, die mittlerweile gar nicht mehr aufhören, Bewegungen wie bücken oder strecken sind überhaupt nicht möglich und laufen kann ich auch kaum. Ibuprofen, Paracetamol, Voltaren und Wärme brachten keine Besserung, seit heute morgen ist alles noch viel schlimmer. Immer wieder, schon bei der kleinsten Bewegung fährt mir dieser schreckliche Schmerz durch den unteren Rücken und hört mittlerweile überhaupt nicht mehr auf. Soll ich heute ins Krankenhaus oder lieber noch abwarten ob die Schmerzen in den nächsten Tagen besser werden? Ausgelöst wurden sie durch dieses schwere und falsche Heben. Wie verhalte ich mich nun am besten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?